25. September 2020

Wasserschloss Westerburg

  • Hallo meine Lieben nun reisen wir in Bilderform zum „Wasserschloss Westerburg / Huy“, meine letzte Vor-Corona-Reise in 2020.
  • Auch dieser Ausflug dauerte nur bescheidene 24 h, aber dafür habe ich ihn intensiv und ausgiebig genutzt.

Gesäumt von Park und Wald liegt das anmutige Anwesen längst vergangener Tage und beschert Besuchern erholsame Stunden abseits vom Alltagsstress in grüner Natur auf dem Lande.

  • Im Inneren sind die Gänge reichlich verwinkelt und so gut wie möglich im originalen Bau erhalten geblieben.
  • Es macht unglaublich Spaß über die Flure zu schlendern und die facettenreichen Eindrücke in allen Winkeln zu erkunden, reichlich geschmückte Fensterbänke und Treppenaufgänge in jeder Ecke und jedem Zipfel des Gebäudes.
  • Im Schlosshof bekommt man einen genauen Eindruck vom alten Ansitz der ehemaligen Festungsanlage mit Brunnen und Türmchen, im Sommer blühen hier tausende Rosen und verleiten mit betörendem Duft zum Verweilen bei einem kühlen Trunk im Cafè auf dem Gehöft.
  • Diese Blütenvielfalt konnte ich jahreszeitbedingt nicht auf mich wirken lassen, doch das tat dem Ganzen keine Herabsetzung.
  • Die Nacht verbrachte ich im gemütlichen Doppelzimmer mit weitem Blick auf das Grundstück zum Hof hinein.
  • Am nächsten Morgen hatte man reichlich Auswahl am Frühstücksbuffet im Restaurant des hoheitlichem Hauses, inklusive historischem Kellergewölbe und original erhaltenem Kamin auf antik bestückten Sitzen an reichlich verzierten Tischen.
  • Mit neuer Energie betankt düste ich nun zurück in das Alltagsgeschehen und träumte noch ein wenig vom Schlossfeeling in der Ferne.
  • So meine lieben Leser hier, ich wünsche Euch nun noch viel Freude beim Anschauen der geschossenen Bildeindrücke, kommt gelassen in das anstehende Wochenende und habt stets Sonne im Herzen, trotz der allgegenwärtigen gruseligen Coronazeit. Irgendwann werden wieder genussreiche und entspanntere Zeiten anbrechen und uns durchatmen lassen.
  • Man lebt ja nur einmal, lasst uns das Leben leben und nicht durch die Krise wertvolle Lebzeit mit Kummer über Zukunftsängste vergeuden.
  • Mit einem dicken Drücker und einem Mund-Nasen-Schulz FREIEN Schmatzer, Eure Jana B und Fuß and the cats.

 

2 Antworten auf „Wasserschloss Westerburg”

  1. Antworten Dani sagt:

    Hallo Jana,

    wieder ein sehr schöner Bericht von dir, mit tollen Bildern. Leider kann man die Bilder nicht mehr einzeln anklicken, vergrößern und kommentieren. Das finde ich etwas schade 😉

    Sonst hoffe es geht dir gut ?

    Grüße Dani

  2. Antworten Andreas sagt:

    hey Jana,

    danke für die Bilder und immmer wieder neuen Schloß- und Burgvarianten.
    Bei uns gibt es heuer leider keine Wiesn und das Wetter ist auch bescheiden.

    Hoffentlich kommen Deine Katzis und Du gut durch den verregenten Herbstanfang.

    Viele Grüße

    Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social Bookmark
Bookmark bei Mr. Wong Bookmark bei Webnews Bookmark bei Linkarena Bookmark Twitter
Bookmark bei Favoriten Bookmark bei Facebook Bookmark bei Yahoo Bookmark bei Google