Schlagwort-Archive: Jana Bach

Sep 2020 25

Wasserschloss Westerburg

… Im Schlosshof bekommt man einen genauen Eindruck vom alten Ansitz der ehemaligen Festungsanlage mit Brunnen und Türmchen, im Sommer blühen hier tausende Rosen und verleiten mit betörendem Duft zum Verweilen bei einem kühlen Trunk im Cafè auf dem Gehöft. Diese Blütenvielfalt konnte ich jahreszeitbedingt nicht …. Weiterlesen

Beitrag lesen 2 Kommentare

 

Sep 2020 13

Schloss Hohenerxleben

… Wir gingen gemeinsam zur Kasse, ich bezahlte meinen Einkauf (Katzenspielzeug) und die Verkäuferin fragte Frl. N. dabei warum sie so traurig sei. Frl. N. erklärte der Dame ihr Malheur und … Weiterlesen

Beitrag lesen 2 Kommentare

 

Sep 2020 4

Wasserburg zu Gommern

… Heute sende ich Euch, meinen interessierten Blogbeitraglesern hier, herzlichen Grüße von der „Wasserburg zu Gommern“, welche vor mehr als 1000 Jahren erstmals urkundlich erwähnt wurde… Weiterlesen

Beitrag lesen 3 Kommentare

 

Aug 2020 30

Schloss Zum Markgrafen

… ich bin es wieder, das Schlossgespenst, und ich grüße Euch heute vom beschaulichen „Schloss Zum Markgrafen“ im über 1000 Jahre alten Quedlinburg… Weiterlesen

Beitrag lesen 6 Kommentare

 

Aug 2020 23

Schloss Pillnitz

… Ausgestatte mit der Kamera flanierte ich über die vom Regen nassen Wege.
Das aus drei Gebäudeteilen bestehende Anwesen, dem an der Elbe liegenden Wasserpalais, dem zum Hang hin gegenüberliegenden Bergpalais und dem an der Ostseite verbindenden Neuen Palais.
Im Mondschein sah alles …
UND
… Also, ich habe verstanden und danke vielmals, dass ich bei diesem Experiment – total freiwillig – mitmachen darf, das war schon immer mein Traum (Alptraum), ich fühle mich so privilegiert und freue mich …
Weiterlesen

Beitrag lesen 5 Kommentare

 

Aug 2020 18

Ein Ausflug in die Vergangenheit „Schloss Purschenstein“

… 21 Wochen Berufsverbot sind irgendwie eine paradoxe und unverantwortliche Entscheidung, so sollte kein Mensch über eine anderen Menschen herrschen dürfen.
Doch so geschehen.
Gesundheit hin oder her, ich würde gern selbst über meinen Körper entscheiden und eigens Risiken abschätzen dürfen, mich nicht von unnatürlichen Verhaltensregeln im Job und mit den Liebsten bevormunden und alltäglich und allgegenwärtig dirigieren lassen. Ich bin ein Mensch und kein Staatseigentum. Oder ?! „Ein naiver Wunschgedanke am Rande.“ … Weiterlesen

Beitrag lesen 10 Kommentare

 

Mai 2020 11

BITTE bleiben Sie naiv

… Dieser Blogbeitrag ist ein heißer Beitrag, so politisch wollte ich nie werden, er hat sich über Wochen entwickelt, ist nun geschlüpft und verdammt ehrlich, denn … Weiterlesen

Beitrag lesen 5 Kommentare

 

Apr 2020 12

Frohe Ostern

… Der Osterhase hat mich mit reichlich bunten Eiern und leckerer Schokolade eingedeckt.
Für mein plüschiges Doppel gibt es zum Osterfest Hühnchenbrustfilet und ein gedrücktes Osterei in den Fressnapf, also … Weiterlesen

Beitrag lesen 4 Kommentare

 

Apr 2020 9

Aus einem Corona-Tagebuch

… Die Leute in der alten Heimat haben sich das Hirn zermartert, wie ich es wohl schaffen könnte als Besucherin, mit festem Wohnsitz in der Hauptstadt, das beschauliche Sachsen-Anhalt zu bereisen. Keine Chance, … Weiterlesen

Beitrag lesen 8 Kommentare

 

Mrz 2020 29

Wir leben noch, ich auch.

… Dieses winzige schmückende Verschlusselement des Ganzen ist einem stadtbekannten Politiker ins Auge gefallen, welcher mich vorgestern beim Anbringen meiner Tütchen fotografierte … Weiterlesen

Beitrag lesen 3 Kommentare

 

Social Bookmark
Bookmark bei Mr. Wong Bookmark bei Webnews Bookmark bei Linkarena Bookmark Twitter
Bookmark bei Favoriten Bookmark bei Facebook Bookmark bei Yahoo Bookmark bei Google