20. Dezember 2020

Einen wundervollen 4. Advent

  • Zum 4. Advent wünsche ich Euch, meinen lieben Lesern hier, die allerbeste Stimmung im kuscheligen vorweihnachtlich geschmücktem Heim bei köstlichen Leckereien aus der Backstube.
  • Rückblickend werden wir diese Adventszeit wohl als die trübsinnigste unserer Zeit benennen, doch da wir gerade mittel in diesem Dilemma stecken und um das Durchhalten und Ausharren vorerst nicht drumherum kommen, schlage ich vor, wir machen das Beste daraus und zehren nun von den Erinnerungen der vergangen Jahre.
  • Man war das toll, in der Adventszeit von Schloss zu Schloss zu reisen, 1-2 Nächte in den historischen Gemächern zu verweilen, aus dem Fenster zu schauen und den mit bunten Lichtern geschmückten Schlossgarten im Dunkel bei Vollmond zu bestaunen, dazu einen heißen Tee mit Honig trinkend, eingekuschelt in eine dicke Strickjacke und die Gedanken einfach schweifen lassen.
  • (Siehe meine Blogbeiträge Dezember 2019 hier)
  • Ehrlich Leute, so wie in den vergangenen und dem aktuellen Monat, habe ich meinen Job und das unbeschwerte Reisen noch nie vermisst.
  • Pläne für 2021 zu schmieden halte ich derzeit noch für zu optimistisch, seien wir realistisch.

Für 2022 schreibe ich mir aber wieder ganz verrückte Dinge auf die Fahne und nutze nun meine sinnlos brach liegenden Zeit des aktuellen Geschehens für die Planung der Zukunft.

  • Ich hoffe nur, dass in 2022 noch genug Menschen meiner Zunft übrig sein werden, um Vorhaben auch umsetzen zu können. Denn: „The show must go on.“
  • Also Kopf hoch und den Blick auf das Ende des Tunnels richten.
  • Und nicht vergessen: „Die Welt ist schön, groß und extrem facettenreich.“
  • Nur leider sind manche Menschen dieser Welt echt eine Plage, aber diese Tatsache darf man von Zeit zu Zeit auch mal ignorieren und sich von dem Übel der Coronaischen Epoche erholen.
  • Da es oft aber nicht ohne die Unterstützung anderer Menschen im Leben geht, habe ich in dieser gnadenlosen Jahreszeit mein Herz dem Tierheim in Lutherstadt Eisleben geschenkt, und z. B. ausrangierte Handtücher, alte Bettwäsche, Decken, Katzenspielzeug, Tiernahrung und ein paar Euro für die Fellnasen gespendet.

Es erfüllt mich mit Wehmut zu sehen, wie sehr man sich dort mit kleinsten Gaben und geringen Mitteln einbringt, um den Schutzbedürftigsten ein Heim, täglich Speisen und tierärztliche Behandlung zu bieten. Meine Hochachtung für dieses Engagement und bitte haltet durch.
Im „Tierheim Lutherstadt Eisleben“ darf man auch ganz ohne Gaben, Geschenke oder Spenden den Tieren Gesellschaft leisten und einfach etwas Zeit gemeinsam verbringen. Das finde ich super und dabei gewinnt jeder der Interesse an einem Ausflug in den heimischen „Streichelzoo“ hat.

Meine im Frühjahr gemachten Erfahrungen mit der „Berliner Tafel“, dem Gabenzaun und den Bedürftigen dort hat mich sehr berührt, aber manchmal auch echt fertig gemacht.
Meine Erfahrung dazu, es gibt viele Hilflose und liebe Leute darunter, doch eben auch viel zu viele Süchtige und Menschen, denen man irgendwie gar nicht helfen kann, ganz gleich wie oft und wie viel man geben mag.
Dieser Erfahrungsschatz hat mich mit der Zeit runter gezogen und ich wollte schließlich meine Kraft sinnvoller einsetzten, um ein positives Empfinden für mein Tun zu erlangen. Meine Entscheidung, mich einem kleinen bescheidenen Tierheim zu widmen fühlt sich vollends richtig an, dabei werde ich bleiben.

  • In diesem Sinne, macht es Euch behaglich im beschaulichen Zuhause und zieht Freude aus den Erinnerung des Vergangen, um fit für die Zukunft zu bleiben, denn auf die Gegenwart könnten wir wohl wahrlich alle samt verzichten, aber sie ist ja leider die Brücke für den nächsten Abschnitt im 21. Jh., über welche wir irgendwie gekrochen kommen müssen, und wenn es auf dem Zahnfleisch ist.
  • Mit ein paar wärmenden Bildern verabschiede ich mich nun in den Sonntag, mit einer festen Umarmung und einem süßen Puderzucker-Knutscher.
  • Eure Jana B und Fuß, Charlotte und Willi.

 

6 Antworten auf „Einen wundervollen 4. Advent”

  1. Antworten Besamer sagt:

    Liebe Jana,
    Deine Advents-Post gefallen mir sehr. Insbesondere freue ich mich darüber, dass Du mal wieder sehr schön Deinen wundervollen Körper zeigst. Ein Körper, der nicht nur sexuellen Inspiration, sondern (ich hoffe) zur Reproduktion 🙂 kommt. Alles andere wäre ja wirklich schade. Jana mit Babybauch wäre mal richtig nice 🙂

  2. Antworten Karl sagt:

    Hallo Jana,
    vielen Dank für die wirklich tollen Fotos, von Dir und Deinen Katzen.
    In der Tat hilft derzeit nur eins: Durchhalten.
    Wenn ich was positives an der gegenwärtigen Lage sehe, ist es die Tatsache, dass wir, Deine Fans, Dich von einer Seite kennenlernen dürfen, die sonst wohl eher nicht Gegenstand Deiner Blogbeiträge geworden wären.
    Deine nachdenkliche, lebensmutige, hilfsbereite, kämpferische Seite konnte man bis jetzt nur erahnen.
    Ich finde das toll, das macht Dich komplett.

    Dir auch einen schönen vierten Advent.

    GLG
    Karl

  3. Antworten Chris sagt:

    Hey Jana,

    tolle Bilder 🙂 Gibt es eine Möglichkeit, die Bilder ohne Sternchen zu erwerben?

    Lieben Gruß
    Chris

  4. Antworten Andreas sagt:

    Hallo lieber Jana-Engel,

    Vielen Dank für Deine erotischen weihnachtlichen Grüße aus Deiner Heimat.
    Ich warte schon jede Woche auf die tollen Katzenbilder und auch was Du
    sonst für Neuigkeiten postest.

    Ich bin Dir dankbar, daß Du hier weiter von Dir berichtest und auch die
    Armen (Mensch und Tier) unserer Gesellschaft nicht vergißt, deswegen habe
    ich heute die Ansprache mit Engel gewählt.

    Also ich wünsche Dir eine ruhige besinnliche Weihnachtszeit im Kreise Deiner Liebsten.

    Dein Andreas

  5. Antworten Sebastian sagt:

    Hallo liebste Jana wünsche dir und deiner Familie einen frohen 4 Advent siehst mal wieder unglaublich aus. Ansonsten frohe Feiertage und guten Rutsch dann, aber wir wollen mal hoffen das du wieder bzw wir dann gemeinsam deinem Hobby nachkommen vor allem wenn du so aussiehst. LG Sebastian 😗

  6. Antworten Stefan sagt:

    Hey liebe Jana,
    Ich lese deinen Blog jetzt schon länger und freue mich immer über neue Nachrichten und Beiträge von dir.
    Die aktuelle Situation ist für dich und uns alle sicher nicht leicht. Gerade jetzt vor den Feiertagen, wenn man seine Familie nicht so treffen kann, wie man es gern würde.
    Da sind deine Beiträge zu lesen immer super.
    Natürlich finde ich auch deine Bilder einsame Spitze, muss ich sagen. Sehr hübsch 🙂
    Ich wünsche dir einen schönen vierten Advent 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social Bookmark
Bookmark bei Mr. Wong Bookmark bei Webnews Bookmark bei Linkarena Bookmark Twitter
Bookmark bei Favoriten Bookmark bei Facebook Bookmark bei Yahoo Bookmark bei Google