13. Dezember 2020

Einen traumhaft schönen 3. Advent

  • Wow, wie die Zeit verfliegt, nun haben wir schon den 3. Advent und das Weihnachtsfest naht. Mein graues Plüschduo findet es da Heim gerade so richtig dufte, alles schnuppert weihnachtlich, dank zahlreicher Duftkerzen, die Deko funkelt in allen Räumen und die Fressnäpfe werden mit köstlichem Fleisch und Fisch von der Theke gefüllt.
  • Ach, Katze müsste man sein, flauschige Harmonie pur und keine Ahnung von Viren aller Art. Was für ein geiles Leben.
  • Zwar wäre mein zu erreichendes Lebensalter statistisch betrachtet kürzer als die Menschenlebensjahre, doch langsam bekomme ich den Eindruck, dass das mehr fetzen könnte.
  • Und da uns das „Schlimmste“ angeblich immer noch bevorsteht, möchte ich mich für die nächsten 1-2 Jahre eher in den Winterschlaf begeben, als diesen verwirrenden Irrsinn der aktuellen Zeit noch länger ertrage zu müssen.

Ehrlich, dieses Experiment nimmt von Woche zu Woche mehr Fahrt auf, also schlimmer geht es immer. Puh. Hoffen wir mal, es ohne großen Schaden gesellschaftlich, psychisch und physisch zu überstehen.

  • Ich befürchte allerdings, dass wir einen für sehr lange Zeit irreparablen Schaden angerichtet haben, mit Fehlinvestitionen und Fehlentscheidungen, der anhaltenden Gier und der Machtbesessenheit vieler Menschen, vieler Führender in Wirtschaft, Politik und Wissenschaft, was uns alle samt noch tiefer in den chaotischen Abgrund mitziehen wird.

Wir sollen in einer aggressiven Leistungsgesellschaft solidarisch sein, netter Gedanke. Umweltbewusst homeoffice betreiben, aber Autos von VW konsumieren, total einleuchtend.
Wir sollen jeden Kontakt vermeiden, sei denn, er wirft Steuergelder ab, dann darf man eine Ausnahme machen und sich zum Ausüben einer Tätigkeit in vollends überfüllte öffentliche Verkehrsmittel quetschen, super für das Sicherheitsgefühl. Aber: „Bitte, bleiben Sie gesund“, lustiger Spruch, zum totlachen.
Wir möchten schön im trauten Heim bleiben, doch ebenso den sterbenden Einzelhandel mit unserer Kaufkraft unterstützen, aber kontaktlos zahlen, trotzdem alles online erledigen, inkl. homeshopping. What?
Die Umwelt nicht sinnlos mit Müll, Verpackungsmüll und Elektroschrott belasten, aber ohne all das müssten wir derzeit ja nahezu verhungern, erfrieren und uns auch noch von der Cyberwelt abschotten, Amazon und Co. freut es sehr.
usw.

  • Nie zuvor war eine Regierung widersprüchlicher, eine Gesellschaft gespaltener, gar zerklüftet, und von Zuckerbrot und Peitsche bleibt in 2020 allein die Peitsche fürs dumme Volk. Selbst schuld, wir lassen es ja mit uns machen, meckern allein hilft nicht. Schon gemerkt? Das sollten wir sowieso allein den Ziegen überlassen.
  • Der Mensch ist einfach unschlagbar in seinen schlimmsten Charaktereigenschaften und hat einen vernichtenden Hang zur Selbstzerstörung. Was ist denn da in unserer Evolution nur so furchtbar falsch gelaufen?
  • Auch wenn mich Gretas Blick stets an „Chuckys Freundin“ erinnert, das Mädel führt einen absolut verzweifelten Kampf gegen Autorität und Begierden, „the show must go on“ und wir schlittern von einer Krise in eine andere Krise, und dann in die nächste Krise. „Krise“ ist die neue Religion. Hallejua!
  • Ich verstehe uns als „Generation Krise“, zumindest bestimmen Krisen seit Jahren unsere Lebensweise, die Gesundheitskrise allen voran, es bleibt spannend und schön gruselig.
  • Das dieses Jahr 2020 in jeder Hinsicht ein absoluter Reinfall war und ist, muss ich jetzt wohl nicht mehr betonen, inzwischen hat das irgendwie jeder Mensch, in sogar vielerlei Hinsicht, zu spüren bekommen.
  • Aber solange ich einen Puls habe, werde ich optimistisch gestimmt jeden Tag neu angehen, im Moment alles etwas skeptischer betrachten, klar, mich jedoch nicht vollends platt machen lassen. Man sagt uns stets: „Der Virus bestimmt unser Leben.“ Ich sehe aber nur „Menschen, die Menschen bestimmen“.
  • Hoffentlich erweisen sich diese Gutmenschen am Ende der Covid-19-Ära als gute Menschen.
  • Wir sind Zeitzeugen Leute, also immer schön wach bleiben und nicht in den Winterschlaf gehen.
  • Mit wärmenden Fotos verabschiede ich mich nun aus diesem Blogbeitrag.
  • Macht es Euch verdientermaßen sau gemütlich in den prachtvoll dekorierten 4 Wänden, genießt jeden Augenblick der vorweihnachtlichen Zeit, allein, mit dem Haustier, der Stubenpflanze oder in (fast illegaler) größerer Runde.
  • Mit einer festen Umarmung und einem dicken Schmatzer, Eure Jana B und Fuß, die pralle Lady Charlotte und der kleine Willi mit den geknickten Ohren.

 

2 Antworten auf „Einen traumhaft schönen 3. Advent”

  1. Antworten Marsauswanderungswille sagt:

    HighJana,
    dank Dir für Deinen Block zum 3. Advent, – der unterhaltsam wie immer war. Es ist krass, was die Chinesen fabriziert haben, – an ein normales Leben dürfte das nächste halbe Jahr leider nicht zu denken sein. Es ist einfach nur schrecklich, – vor allem wenn man es in Bezug der Todeszahlen sieht.
    Aber so hat man auch endlich mal Zeit innerlich zu gehen und Luft zu holen, auch wenn die Kohle fehlt.
    Aber ist das alles, wenn uns Benziner verboten werden und die Blockade der stromleeren E_autos auf der Autobahn drohTß Lepra, Typhus, Pest gab es auch schon. Aber ein ein 6 wöchiger Lockddown im Sommer und Urlaubsbeschränkungen hätten für alle (ob privat, die Wirtschaft und die Steuern) mehr gebracht. In dieser Richtung muss ich „Mutti“ Merkel“ leider recht geben. Jetzt ist das Kind in den Brunnen gefalle und wir werden auch nächstes Jahr Urlaub nur unter Auflagen antreten können. Wie geht es Dir?
    Schön wären einmal Domina Photos von Dir!
    Liebe Grüße von den Marsauswnderungswilligen.
    :-).

  2. Antworten Andreas sagt:

    hallo liebe Jana,

    ja der harte Lockdown steht bevor und es scheint, es werden harte Weihnachtsfeiertage.
    Ich denke den Katzen bei Jana geht es gut und sie werden anscheinend auch runder. Auch so manch einsamer Leser beneidet Deine beiden Dicken, wo sie doch mit Dir Tischlein und Bettchen teilen.

    Zu dem Virus sage ich nix, weil ja schon viel über das Thema wurde. Ich danke Dir für die erwärmenden dritten Grüße zum dritte Advent

    Viele Grüße zurück vom Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social Bookmark
Bookmark bei Mr. Wong Bookmark bei Webnews Bookmark bei Linkarena Bookmark Twitter
Bookmark bei Favoriten Bookmark bei Facebook Bookmark bei Yahoo Bookmark bei Google