26. Oktober 2018

Schloss Rühstädt

Ein herzliches Hallo vom Schloss Rühstädt sende ich Euch heute meine lieben Leser.

Ach ja, so langsam erhält der Herbst in seiner klassischen Art Einzug. Etwas Nieselregen, wolkenverhangener Himmel, Sturm und die Kälte platzieren sich im endenden Oktober.

In den letzten Wochen hatten wir aber auch Glück und wurden sonnenverwöhnt. Also mag ich nun auch gar nicht Trübsal blasen und genieße die freien Tage trotzdem, nur eben in dickerer Kleidung.

Mein Minimobil hat die Anreise gut durchgehalten, wenn die Rückfahrt ebenfalls so gut tuckernd verläuft, dann bin ich vollends happy.

Dumm derweil nur die unzähligen Baustellen überall. Ganz gleich in welche Richtung man die Tour einschlägt, mind. 50 % der Strecke darf man mit 60 km – 80 km an Baustellenfahrzeugen vorbeischleichen.

Bin verdammt gespannt, ob es in 2019 noch heftiger werden kann.? Bitte nicht, ansonsten reise ich in Zukunft hoch zu Ross.

Mit einem PS bin ich dann zumindest umweltfreundlicher und vielleicht gar schneller am Ziel. Lassen wir uns mal überraschen.

In meinem Kurzurlaubspaket sind diesmal sogar zwei Massagen inklusive. Krasser Luxus!

Die erste Kneteinheit bekam ich gleich eine halbe Stunde nach meiner Anreise. Oh man, ich war danach so tiefenentspannt und müde zugleich.

***

**

*

Aber brav wie ich bin habe ich mich doch aufgerafft und noch einen kleinen Abendspaziergang eingelegt.

Tolle Fotos kann man ja auch in der Dämmerung schießen. Aber überzeugt Euch selbst.

Und klar Dani, Fotowünsche dürft Ihr natürlich auch äußern. Ob ich diese umsetzen kann, gilt abzuwarten.

Also immer her mit Euern Ideen.

Am Abend ging es dann für 3 Saunadurchgänge zum Schwitzen. Nur die Musikanlage im Ruheraum wollte nicht so ganz mitspielen. Die Fernbedienung war defekt, oder die Batterien am Ende, jedenfalls liess sich dieser Teufel nicht in Gang setzen. Es gibt Schlimmeres!

Das Haus hat sogar eine kleine Bibliothek. Es ist stehts zu wenig Zeit, um all die wundervollen Dinge eines Schlosses in nur 3 Tagen / 2 Nächten zu erkunden.

Ich sollte mir das Schlafen abgewöhnen, dann hätte ich glatt 8 h täglich mehr zum Herumstöbern. Aber ich träume doch so gern und Schlaf ist ebenso ein seltener Hochgenuss geworden.

So meine Lieben, jetzt lass ich wieder ganz die Bilder für sich sprechen und wünsche Euch viel Freude beim Anschauen und ein tolles Wochenende.

Dicken Drücker mit Kuss, Eure Jana B und Fuß and the cats.

*

**

***

 

3 Antworten auf „Schloss Rühstädt”

  1. Antworten Klaas Ansorge sagt:

    Als Schlossherrin würdest du dich echt gut machen.Glückwunsch zu der Zeit beim Marathon. Grüße

  2. Antworten Lars sagt:

    Wieder schöne Bilder. Was ich allerdings vermisse, sind Fotos des jeweiligen Schlossgespenstes… :-)

  3. Antworten Dani sagt:

    Hi Jana,
    wieder ein toller Blogeintrag von dir :-) Schön wieder etwas regelmäßiger von dir zu lesen ;) Es gibt schon sehr schöne alte Schlösser in unsere Heimat! Hast du für dieses Jahr noch weitere Kurzreisen eingeplant?
    Zu meinem Bilderwunsch ich hatte mal ein tolles Wallpaper von dir auf meinem Computer, vielleicht kannst du mal wieder so ein ähnliches Bild von dir machen ;) Das Bild hat den Namen Gute-Nacht-sagt-Jana-B-2812-7 auf deiner Seite. Da ich bald Geburtstag habe und 39 werde, wäre das eine kleine Freude die du mir machen könntest “ganzliebguck” ;-)

    Liebe Grüße und einen guten Start in den November
    Dani

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Social Bookmark
Bookmark bei Mr. Wong Bookmark bei Webnews Bookmark bei Linkarena Bookmark Twitter
Bookmark bei Favoriten Bookmark bei Facebook Bookmark bei Yahoo Bookmark bei Google