11. Oktober 2018

Schloss Kittendorf

Hallo meine lieben Blogleser,

.. und weiter geht die wilde Fahrt durch Mecklenburg-Vorpommern.

Es gibt einfach zu viele Schlösser, um alle einmal kurz zu besuchen. Wie umfangreich mein Vorhaben ist, hätte ich vorab gar nicht für möglich gehalten.

Schloss an Schloss von Bundesland zu Bundesland.

Es macht natürlich unglaublich Spaß, sich all diese Prunkbauten anzuschauen und sogar in diesen opulenten Gemäuern zu nächtigen.

Leider merke ich zunehmend, dass meine Zeit etwas knapp bemessen ist. Noch vor dem Wintereinbruch alles angedachte zu bereisen, scheint in der Umsetzung zu scheitern. Aber man muss es auch nicht exzessiv angehen. Die Schlösser laufen nicht weg und in 2019 hätte ich dann schon mal Pläne dieses Vorhaben einfach weiterzuführen.

Habt Ihr auch das Gefühl, das Jahr 2018 ist nur so an einem vorbeigerauscht.? Erstmals im Leben habe ich den Eindruck, zu wenig Zeit für alle meine Pläne zu haben. Die Geschwindigkeit des Alltages hat mich sprichwörtlich überholt.

Zurück zum Kurzurlaub im Schloss Kittendorf .

Es ist stets besonders spannend wenn ich mit meinem Kleinwagen durch das Ländle tuckere und mein Ziel bald greifbar scheint. Aus der Ferne sieht man bereits die Türme des Schlosses und etwas näher gekommen die gesamten Ausmaße in seiner Baupracht.

Mit dem Wetter habe ich zumindest Glück, der Sommer ist zwar spürbar vorüber, doch der goldene Herbst lässt sich nicht lumpen und straht in voller Herrlichkeit.

Alle Highlights zum Schloss und dem Drumherum habe ich hier im Foto-Tagebuch für Euch wieder zusammengefasst.

Und nein! Zu Lars seiner Frage, einen YouTube-Kanal möchte ich nicht haben. Ich bin weder auf Facebook, Instagram, Twitter und Co.

Mich kann man wahrlich nur hier auf janabundfuss.com lesen und sich auf den neusten Stand meines Schaffens bringen.

Alle weiteren Plattformen / Portale zur aktuellen “Jana Bach” oder “Jana Bundfuss” seit 2015 sind ein Fake. Ich bin EXKLUSIV nur auf meiner eigenen Website unterwegs und bei Euch. Dies nur als Hinweis am Rande, da mich oftmals E-Mails erreichen, die entsprechend Auskunft wünschen.


Prinzipiell habe ich kein Problem mit SocialNetwork, die Masse an Inhalt dort ist mir allendings schlicht zu erstickend für meine kleinen “Perlen” die ich hier zum Besten gebe.
Ich mag nicht die Nadel im Heuhaufen sein und wetteifern müssen.

Aber Lars seinen Wunsch nach mehr Inhalt nehme ich dankend als Kompliment an und schaue, was da vielleicht in 2019 noch machbar ist, um Euch hier noch etwas mehr teilhaben zu lassen.

So meine Lieben, diese Zeilen sollen es für den Augenblick gewesen sein.

Ich drücke Euch fest ans warme Herz und sende einen dicken Knutschi an Euch.

Eure Jana and the two cats.

***

 

3 Antworten auf „Schloss Kittendorf”

  1. Antworten Dani sagt:

    Hallo Jana !
    ein toller Beitrag von dir und inem echt schönen Schloss ;) Es ist echt immer toll wieder einen neuen Beitrag von dir zu lesen :-) Nun hoffe ich bald wieder was von dir zu lesen und wünsche Dir / Euch noch eine schöne Zeit
    Lg Dani

  2. Antworten blueyez sagt:

    Süße Jana,

    was Google so hergibt, hast du dir natürlich ausgerechnet der Bundesland der Schlösser für deine Erkundungen ausgesucht. Da ist es klar, dass das dieses Jahr nichts mehr wird.
    Du hast dir auf jeden Fall wieder ein sehr schönes Schloss ausgesucht und scheinbar auch ein ziemlich großes. Du konntest ja wirklich viele Fotos darin machen. Die Verrenkungen teilweise auf den Fotos, machst du jetzt auf Hip-Hopper? :-)
    Noch hat 2018 ja ein paar Monate und wie du angekündigt hast, bietet 2019 etwas, auf das man sich von dir freuen kann. Also kann es mir gar nicht schnell genug kommen. :-)
    Im Prinzip fände ich Social Network eine gute Idee für dich. Youtube aber macht Sinn, wenn man Videos zu veröffentlichen hat. Du machst Fotos. Jedoch müsstest du einfach hier nur sagen, wo du zu finden bist und dir würde gefolgt, du wärst nicht die Nadel im Heuhaufen. Aber das muss ja selber für sich entscheiden. Ich erfreue mich auch sehr an den Perlen, die du hier bietest. :-)
    So einen großen Tannenzapfen in den Mund zu bekommen, ist natürlich eine Herausforderung. Die meisterst du aber mit Bravour. :-)
    Männer legst du sicher reihenweise flach mit deinem Traumkörper, so ein Stein ist aber einfach stur. :-)
    Mein Highlight bist natürlich wieder du oben ohne. Dafür, dass die Bettwäsche schon deinen Traumkörper gewärmt hat, wird das Schloss bald einen Aufschlag verlangen. :-)

    An deinem Herz fühl ich mich wohl, Gruß an deine Katzen.

    Dein blueyez

  3. Antworten Lars sagt:

    Ist ja wirklich eine schöne Gegend. Insbesondere die Außenaufnahmen des Schlosses bei Nacht gefallen mir außerordentlich gut. Lachen musste ich bei den Bildern mit den Tannenzapfen. :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Social Bookmark
Bookmark bei Mr. Wong Bookmark bei Webnews Bookmark bei Linkarena Bookmark Twitter
Bookmark bei Favoriten Bookmark bei Facebook Bookmark bei Yahoo Bookmark bei Google