22. Januar 2013

Mein erster Kampf im Box-Ring * !!! Absage wegen unüberwindbarer Differenzen bzgl. der Vertragsgestaltung. !!!

!!! Absage wegen unüberwindbarer Differenzen bzgl. der Vertragsgestaltung. !!!

Ein herzliches “Hallo” an all meine Lieben,

nun gibts spontan wieder News von meiner Seite. Vertretend für Tatjana Gsell werde ich an diesem Sonntag (27. Januar 2013) gegen hot & sexy “Jana Wagenhuber” im “Velvet Club” in Frankfurt a. M. boxen. Ja richtig gelesen, ich steige in den Ring. Irgendwie komisch für mich, da ich diese Erfahrung noch nie gemacht habe. Wenn ich an Janas große Muskelarme denke, bekomme ich Muskelschwund. Ein wenig Angst hab ich zwar schon vor dem Kampf gegen sie, doch wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Ich werde mein Bestes geben und schauen, dass ich nicht zahnlos aus der Sache herausgehe.

Wenn Ihr Lust und Zeit habt, dann würde ich mich sehr freuen, Euch live dabei zu haben. Alle Details zum Event stehen hier unter “Termine” für Euch.

Mit einem dicken Bussi, Eure Jana.

Meine kurze Stellungnahme zur Absage:

Der Vertrag zum Kampf beinhaltete keinerlei Versicherungsschutz für eventuelle medizinische Versorgungsfälle. Abgesehen von meiner eigenen Gesundheit und möglichen Verletzungen bei einem Boxkampf, denke ich vielmehr an die umgekehrte Version. Wenns ganz blöd gelaufen wäre, und ich hätte mehr Schlagkraft als vermutet, könnte mich meine Gegnerin im Ring, sollte ich sie verletzen, nicht nur wegen vorsätzlicher Körperverletzung verklagen, sondern mir ebenso eine Vorstrafe bei einer folglichen strafrechtlichen Verurteilung bescheren. Alles in allem, wenn der Veranstalter einer solchen Kampfveranstaltung nicht einmal an solche Dinge denkt, dann fühle ich mich fehl am Platz. Zudem war der Vertrag nicht in meiner Muttersprache formuliert, sondern nur in englischer Sprache zu bekommen. Bestes Beispiel für: “Wenns doch mal schief geht.” ist wohl: Samuel Koch bei “Wetten dass … ?”. Und nach meiner Unfall-Erfahrung im Juni 2012 in Zürich, wäre ich einfach nur dumm, mich jetzt nicht mehr denn je abzusichern. Oder?
Lust auf eine sportliche Herausforderung hätte ich jedoch nach wie vor, allerdings nur, wenn alle Details stimmig sind.

 

25 Antworten auf „Mein erster Kampf im Box-Ring * !!! Absage wegen unüberwindbarer Differenzen bzgl. der Vertragsgestaltung. !!!”

  1. Antworten Robin91 sagt:

    Hallo Jana , da ich dich sehr hübsch finde, fände ich es schade ,wenn du boxen würdest . Denk bitte an dein gesicht , vorallem aber auf deine Nase . Boxernasen sind nicht schön.. lieben gruß aus Köln

  2. Antworten Tobias sagt:

    Hallo mein Schatz,

    schön wieder von Dir zu lesen :-) Sich zu sorgen ist das Privileg einer Mum – wenn sie’s nicht täte, wäre es sehr schade. Wenn Du selbst einmal Kinder hast, dann wirst Du das sicher auch tun – und selbstverständlich werden diese das dann auch hin und wieder als unbegründet empfinden…
    Der Termin FFM ist ja nun für alle glücklich überstanden. Das mit den 3×3 min Kampf stand auf der Webseite des Veranstalters, der pure Showcharakter war da nicht ganz so ersichtlich – nur dass auch Würge- und Haltegriffe sowie Kickboxen erlaubt wären. Die Äußerungen der Jana Wagenhuber in der Presse, auf FB und auf ihrer Homepage klangen schon ziemlich aggressiv und ließen vermuten, dass sie sich intensiv sowohl im Fitnessstudio als auch mit Kickboxen auf das Ereignis vorbereitet hat. Inwieweit dies dann auch der Realität entsprach, kann ich natürlich nicht beurteilen. Du hättest ziemlich schlechte Karten gehabt, da Du noch gar keine Erfahrungen im Boxen hast (für mich war das damals in der 11. und 12. Klasse für mehrere Monate Bestandteil des Sportunterrichts), auch wenn Du von der Fitness her durch Dein Ausdauertraining sicher einigermaßen mithalten könntest und einstecken kannst gewiss auch so einiges – das musste ich in Zürich hautnah erleben…
    Wenn Du das Ganze mehr als Kissenschlacht für Erwachsene, als Riesengaudi im Schlamm sehen und ausprobieren möchtest – ist Deine Sache. Aber warum auch nicht? Mit einem etwa gleichwertigen Gegner, guter Vorbereitung und solange es für alle Beteiligten beim Spaß bleibt…

    Das Blöde bei der aktiven Betätigung in der Kälte ist, dass man dabei schnell ins Schwitzen kommt und einmal nass geworden dann leicht auskühlt – passiert mir auch hin und wieder, wenn ich den ganzen Tag mit Rad draußen unterwegs bin. Und wenn man ins Schwitzen kommt und dabei intensiver atmet, ist die eiskalte Luft in der Lunge auch nicht gut. Die nächsten Tage werde ich mich meist mit Büroarbeit schonen.
    Nun ist das kalte Wetter vorerst vorbei. Mittwoch sind hier 14 °C und Regen angedroht.

    Ich wünsche Dir eine Gute Nacht und süße Träume und freue mich darauf, heute Abend Deine Schauspielkünste bewundern zu dürfen!
    Sei herzlich umarmt, ein dicker Kuss und liebe Grüße
    Dein Tobias

  3. Antworten Charly sagt:

    Hi Jana.Das wär sowieso ein Kurzer Kampf gewessen,wenn ihn überhaupt so nennen darf.Ohne Trainig haste null Chance und der Ringrichter muss in der 1 spätestens aber in der 2 ab brechen.Regina Halmich (Ex-Boxerin) wär ne gute Trainerin für dich.kLEINER tYP:

    • Hi Charly,
      nun ja, was geschehen wäre werden wir nun wohl nicht mehr erfahren. Das Risiko zum Kampf ist sicherlich nicht zu verachten, doch der vertragliche Hintergrund und entsprechende Sicherheiten sind mir persönlich genau so wichtig. Ich kann nur nicht nachvollziehen, das ein Veranstalter solch einer Veranstaltung diese Details vollends außer Acht lässt.? Na ja, ist halt so und soll nicht mein Problem sein. Aber der Kampf ist doch nicht als Profikampf gedacht, sondern eher als Showkampf von 3 x 3 min., also keine Sorge, so hart hätte es nie kommen können und 12 Runden hätte, so glaube ich zumindest, keine von uns durchgehalten.
      Schauen wir, obs doch noch zu einem Kampf kommt, und wenns eben nur ein Schlammcatchen ist. Ich drück Dich fest und wünsche Dir eine kuschlige Nacht.

  4. Antworten Tobias sagt:

    Hallo mein Schatz,

    schön wieder von Dir zulesen :-)
    Deine Mum kann ich da sehr gut verstehen und auch ich hab Dich viel lieber unversehrt… Deine Faszination für das Prügeln im Ring teile ich wirklich nicht. Wenn Du neue sportliche Heraus-forderungen suchst, dann bitte vielleicht doch lieber solche, die nicht zum Ziel haben, zu gewinnen, in dem man dem Gegenüber physischen Schaden zufügt. Mit Deinen Absagegründen hast Du natürlich völlig recht – auch wenn ich bei den vielen physischen und technischen Vorteilen Deiner beinahe Gegnerin gar nicht so an die Verletzungen, die Du der Jana Wagenhuber zufügen könntest, gedacht habe. Und solche Vertragswerke nur in englischer Sprache abzuschließen hätte ich wohl auch abgelehnt. Auf der Webseite der Mix Fight Gala ist noch kein neuer Gegner für die andere Jana benannt und auch von Deiner Absage ist noch nichts zu lesen… Naja, trotzdem, auf die Gründe Deiner Faszination für “Kampfsport” bin ich wirklich neugierig.

    …, ich halte mich fit, selbst joggen gehe ich noch bis minus 15 Grad. Denn der 16.02. ist nicht mehr all so lang und ich hab doch schon ein paar kleine Überraschungen für Euch vorbereitet…
    Du joggst bei 15 Grad unter null – das zeigt mein Thermometer gerade an – alle Achtung, aber sei vorsichtig, das intensive Atmen durch den Mund bei der kalten Luft ist gar nicht so gesund. Du planst Überraschungen, bei denen es auf unsere Fitness ankommt – da bin ich aber gespannt ;-)

    Mein Rad hat nach dem Besuch in der Werkstatt vor ein paar Tagen einen neuen Antrieb und fährt sich wieder wunderbar. Zum Fahren ohne Schnee und Eis sind die jetzigen Verhältnisse schon eine Umstellung, aber man gewöhnt sich dran. Wenn die Leute den Schnee nur nicht immer vom Gehweg auf die Radwege schieben würden und man dadurch gezwungen wird, zwischen den Autos zu fahren…

    Ich wünsche Dir ein erholsames Wochenende, freue mich sehr, Dich bald wieder zu sehen, drück Dich fest.
    Ein dicker Kuss
    Dein Tobias

    • Hey Tobias,
      ganz lieben Dank für Deine Zeilen hier. Meine Mum hatte in Hinsicht auf den Kampf sicherlich Recht, doch sie macht sich eh immer über alles Sorgen und oft auch unbegründet. Der Kampf sollte ein Showkampf werden und keine professionelle Veranstaltung, also keine langen 12 Runden wie bei den Profis, sondern nur 3 x 3 min. im Tussi-Ring halt. Aber ohne vertragliche Vereinbarungen und Absicherungen läuft bei mir auch das nicht. Den Kampf hab ich schon am Mi. schriftlich beim Veranstalter und allen Beteiligten abgesagt, da ich neben dem Vertrag auch noch keine Hotel- und Reisebuchungen bekommen hatte, obwohls vorab bereits am Mo. vereinbart wurde.
      Aufs Prügeln hab ich keine Lust, einen Kampf würde ich da eben anders definieren, obwohl ich schon verstehe, was Du meinst. Könntest Du Dir einen Catchfight bei mir vorstellen? Darauf hätte ich zumindest richtig Lust, so im Bikini mit ner heißen Gegenerin, ja, da wäre ich dabei. Ich finde solche Veranstaltungen einfach unterhaltsam, erinnert mich an Kissenschlachten für Erwachsene. Mich zu Prügeln finde ich ich nicht reizvoll, zumindest habe ich mich noch nie geprügelt und mir auch noch nie eine eingefangen: Zum Glück.
      Beim Joggen sehe ich derweil übrigens aus wie ein Michelin-Männchen, das ne Bank überfallen will, dabei machen mir die Temperaturen nix aus, nur die Wege sind teilweise verdammt glatt und so ein wenig unentspannt zum Laufen. Und nein, die Überraschungen und die Fitness stehen in keinem Zusammenhang, da lasse ich Euch freie Hand und gehs einfach gemütlich an.
      Radfahren bei diesem Wetter finde ich noch viel schlimmer als joggen bei zweistelligen Minusgraden. Das die Leute jetzt weniger denn je auf die Radfahrer achten, kann ich mir lebhaft vorstellen, ich denke, mit dem Rad ist man jetzt echt am gefährlichsten unterwegs. Pass blos auf Dich auf, wenn Du auf 2 Rädern Deine Touren fortsetzt, es wäre echt schlimm, wenn Du am 16.02. nicht dabei sein könntest. Also: Die Schonzeit für Fanclubmitglieder einhalten!
      So mein Lieber, diese Zeilen an Dich zur Nacht, machs Dir kuschlig und genieß den Sonntag in vollen Zügen, immerhin solls morgen schon etwas wärmer werden. Bussi, auf bald.

  5. Antworten Dani sagt:

    Hi Jana

    schade ich hätte dich gern hier im schönen Hessenland begrüßt ;-) Dich mal live zu treffen hätte mir bestimmt gefallen. Aber ich kann es auch gut verstehen, das du dich vertraglich gut absichern mußt .

    So wünsche ich dir ein schönes WE

    LG
    Dani

    • Hey Dani,
      ich hätte mich wahrlich gern dieser Herausforderung gestellt, doch in Anbetracht des Vertrages wäre dies der helle Wahnsinn gewesen. Bei einem solchen Kampf muss der Veranstalter für eventuelle Konsequenzen haften, ich hätte alle Möglichkeiten in Eigenregie absicher müssen, das ist unmöglich bei so kurzer Vorbereitung und so knapper Zeit. Aber mal schauen, vielleicht ergib sich ja bald eine andere Möglichkeit, sich live zu begegnen. Daumen drücken! Also dann, hab einen kuschligen Abend und genieß das Wochenende in vollen Zügen.

  6. Antworten Chrissy sagt:

    Liebste Jana, boar hast du uns ein Schock bereitet auch ich zähle zu den Fans die es nicht gut fanden, um so so erleichtert war ich, zu erfahren dass es abgesagt wurde.
    Vielleicht hast du ja Lust gegen mich zu Boxen da kannst du dir sicher sein dass ich dir niemals wehtun würde. Ich kassiere auch ein blaues Auge von dir ich weiß ja von wem es ist :-D .
    Ahhh – was hab ich unter Termine gesehen ? Da Freue ich mich auf eine neue Folge Familienfälle. Haha da bin ich echt gespannt drauf mit deinen 2 Männern, das wird Spaß für uns. lach.
    Janamaus, wir haben bald vielleicht ein neues Fanclub Mitglied. Meine Süße will sich mal anschauen was wir so treiben.

    So Zuckerschnecke ich wünsche dir noch eine wunderschöne Nacht
    Knuddel und Knutscha
    Deine Chrissy und die kleine Mietze.

    • Hi Chrissy-Maus,
      ganz lieben Dank für Deine Zeilen hier. Ja, offensichtlich fanden viele meiner Lieben im Blog, das der Kampf keine gute Idee sei. Ich für meinen Teil hatte schon öfter an ein solches Event gedacht. Gern würde ich im Showkampf oder Wrestling mal eine Versuch wagen. Ausreichendes Training und entsprechende Vorbereitungszeiten sind dabei natürlich Bedingung, sonst hab ich vermutlich schlechte Karten. Beim Kampf am So. wäre ich vertraglich jedoch vollends mir selbst überlassen gewesen. Eine extra Versichung dafür abzuschließen würde ich auch so nicht einsehen. Um die Gage gings mir dabei nicht. Klar, for free würde ich ein solches Event nicht machen, immerhin verdienen viele Andere daran, also muss auch ich ein Stück vom Kuchen beanspruchen dürfen. Doch ich bin kein Freund von großen Risiken. Und der Unfall in Zürich läuft ja auch noch über meine Anwälte.
      Auf die 2. Ausstrahlung von Familienfälle next Di. bin ich selbst auch sehr gespannt, ich hab das fertige Werk ja noch nicht gesehen und hoffe, am Di. rechtzeitig da heim zu sein, um es mir anschauen zu können.
      Über ein neues Mitglied im Fanclub würde ich mich sehr freuen, die anderen im Fanclub sicherlich ebenso. Ich lass mich überraschen, obs bei Deiner Süßen klappt und bleib gespannt. Sehen wir uns am 16.02.? Ich hoffe doch sehr, denn es gibt ein paar kleine Überraschungen von mir zum Mitnehmen.
      So mein süßes Püppchen, diese Zeilen für den Moment, genieß das Wochenende und lass es Dir nicht zu kalt werden, Bussi an die Kitty.

  7. Antworten roberto sagt:

    hallöchen jana
    na boxen durchs leben das machen wir alle.
    wünsche dir alles gute.
    ring frei!
    dein roberto aus stendal

    • Hallo Roberto,
      ganz lieben Dank für Deine Zeilen hier. Gern hätte ich diese Erfahrung mitgemacht, doch ohne entsprechende Sicherheiten: Nein danke, ich hab noch Zürich in den Knochen, das reicht für die nächsten 100 Jahre. Schade für Jana Wagenhuber, doch ich denke, meine Entscheidung ist in Anbetracht der Umstände vollends verständlich.
      Also dann mein Lieber, lass bald mal wieder von Dir lesen und sei herzlich umarmt, Deine Jana.

  8. Antworten Tobias sagt:

    Hallo mein Schatz,

    als ich heute von der Absage erfuhr, war ich doch sehr erleichtert.
    Ohne den Vertragsentwurf zu kennen, könnte ich mir fast vorstellen, dass da eine Klausel vorgesehen war, die den Veranstalter in Verletzungsfällen von Schadensersatzansprüchen entbindet. Die “Profis” haben zur Absicherung bestimmt spezielle Versicherungen.
    Wenn Du das wirklich in Zukunft nochmal ausprobieren willst, dann solltest Du das wirklich langfristig angehen und dich über Monate technisch und physisch darauf vorbereiten – so wie Deine beinahe Gegnerin das auch getan hat. So völlig ohne Boxerfahrung und -training kann das eigentlich nur schief gehen.
    Nicht dass ich es Dir nicht zutrauen würde, aber um so etwas einfach nur aus Neugier mal auszuprobieren, sind die Konsequenzen eigentlich zu schwerwiegend, doch das ist Deine Sache…

    Nun hoffe ich, Dich in wenigen Wochen gesund und munter in Berlin zu treffen.
    Ich freue mich drauf.

    Ich drück Dich, ein dicker Kuss und liebe Grüße

    Dein Tobias

    • Hallo Tobias mein Bester,
      vielen lieben Dank für Deine Zeilen hier. Bzgl. des Boxens hatte ich sogar richtig Stress mit meiner Mum, sie ist fast an die Decke gegangen, als ich ihr davon erzählte. Aber ehrlich, ich würde sehr gern mal wrestlen oder boxen. Ein Vorabtraining wäre dazu natürlich nötig, doch wenn ich 1 Jahr lang fleißig trainiere, könnte ich ab Ende 2013 schon mal einen ersten Versuch starten. Reizvoll finde ich solche Kampfarten schon und so lange es mehr dem Showkampf gewidmet ist, hätte ich bestimmt Gefallen daran.
      Und stimmt, im Vertrag waren null Regeln zur Absicherung für eventuelle med. Vorfälle. Jana Wagenhuber hätte mich somit, hätte ich sie verletzt, sogar verklagen können und im schlimmsten Fall hätte ich dann eine Vorstrafe wegen vorsätzlicher Körperverletzung. Man, wäre ich in diesen Dingen nicht selbst stets vorsichtig, belesen und etwas geschult, hätte ich mir voll ein Ei ins Nest gelegt. Nach meinen Erfahrungen in all den Jahren, in denen ich meine Tanz-Shows machen, moderieren usw. erlebe ich nun immer mehr unseriöse Verträge, schlimm nur, wer sich wohl alles darauf einlassen muss.
      Aber ich finde auch, an einem Vertrag erkennt man einen Profi oder eben den Betrüger, und von 2. Kategorie hab ich langsam aber sicher echt genug. Verrückt, das man immer öfter an solche Leute gerät. Allein die Buchungsanfragen im Tanz- und Stripshowbereich werden so furchtbar schlecht gemacht, dazu wird um Centbeträge gefeilscht und alles soll man in Vorkasse organisieren. Ach ne, irgendwie macht das nur schlecht Laune und ich hab keine Lust auf so viel Stress neben der eigentlichen Arbeit. Woran liegt das nur, dass das Niveau so rapiede in den Keller rutscht? Ich für meinen Teil werde doch auch nicht schlechter im Arbeiten und im Umgang. Haben die alle einen weichen Keks oder was?
      Aber klar, ich halte mich fit, selbst joggen gehe ich noch bis minus 15 Grad. Denn der 16.02. ist nicht mehr all so lang und ich hab doch schon ein paar kleine Überraschungen für Euch vorbereitet. Leider ist der Sponsor jetzt nicht mehr von der Partie, aber was solls, bislang haben wir es ja auch ohne das Zutun der Außenstehenden geschafft. Halte Du Dich aber auch hübsch war und fahr bitte sehr vorsichtig, denn die Strassen sind derweil echt nicht lustig zu befahren.
      So mein Lieber, jetzt werde ich weiter durch den Blog stöbern und wünsche Dir vorerst eine kuschlige Nacht und schon mal ein super Weekend. Ich drück Dich fest und freu mich schon riesig auf den 16. Feb. in Berlin.

  9. Antworten catman.werner sagt:

    Hallo Jana,

    zum Glück hatte ich gestern keine Gelegenheit, in den Blog zu schauen und habe so die Ankündigung und Absage zu diesem für Dich denkbar merkwürdigen Event gleichzeitig gelesen. War dies wirklich kein vorgezogener Faschingsscherz? Sorry, Jana, aber wo bleibt Dein Qualitätsanspruch, dass Du Dich zu so einer Jahrmarktsveranstaltung hergeben wolltest? Von möglichen Folgen für Deine Gesundheit ganz abgesehen.
    Ich halte davon gar nichts (wie übrigens vom Boxen überhaupt). So reizvoll es auch gewesen wäre, mal wieder ein Event in meiner Nähe zu haben, zu einem Besuch dieser Veranstaltung hätte ich mich nicht durchringen können. Wenn Du eine sportliche Herausforderung suchst gibt es zig andere Möglichkeiten als einen Frauenboxkampf mit vielen Unwägbarkeiten.
    Ich hoffe sehr, Du wirst auch künftig nicht in den Boxring steigen, es wäre für mich schockierend.
    Das waren diesmal einige klare, wenn auch ablehnende Worte, Jana. Du mußt wissen, was Du tust, aber Du hast auch einiges zu verspielen.

    Statt auf Dich einzuschlagen nehme ich Dich lieber in den Arm und sende Dir ein paar zarte Küsse
    Dein etwas irritierter und um Dich besorgter
    Werner

    • Hey Catman, mein lieber Werner,
      tausend Dank für Deinen Beitrag hier und sorry fürs benahe Schocken. Ich weiß, die Meisten hier fanden meine Entscheidung irgendwie blöd. Doch ich mag solche Kämpfe echt gern und hab schon öfter gemeint, dass ich Wrestling und Showkämpfe gern ausprobieren würde. Ich werde vielleicht mal Schlammcatcherin!? Das hätte bestimmt mehr Spassfaktor als das Boxen. Was meinst Du? Meine Mum war jedenfalls voll sauer über meine Zusage fürs Boxen und froh über den miesen Vertrag.
      Der Kampf mit Jana Wagenhuber kam sicherlich sehr spontan und mir ausreichender Vorbereitung wäre sicherlich mehr zu machen gewesen, zumindest für mich. Aber der Vertrag war für mich einfach nur abschreckend, ein Risiko das niemals tragbar ist, zumindest nicht für eine gelernte Justizangstellte die viele praktische Erfahrungen in Bereich der Klagen hat. Ja ja, wieder um eine Erfahrung reicher die Jana B.
      Deine lecker Küsschen nehme ich sehr gern an, die trösten auch über den Stress der letzten Tage hinweg. Echt verrückt, was durch das geplante Event alles zu tun war, und dann hatte sich alles wieder flott erledigt.
      So mein lieber Catman, nun verabschiede ich mich fürs Erste aus diesem Kommentar. Mach Dir einen gemütlichen Abend, sei fest gedrück und genieß das anstehende Wochenende trotz Frostbeulengefahr. Bussi – Kussi.

  10. Antworten antonio sagt:

    Liebe Jana,

    auch ich bin erleichtert über die Absage.
    Wir (Du weißt schon wen ich meine), haben gestern noch weit bis nach Mitternacht debattiert, ob das, was Du vorhattest eine kluge Endscheidung war. Ob Du’s glaubst oder nicht, aber ich hatte anschließend eine sehr unruhige Nacht.
    Wenn man so etwas macht, dann sollten die Partner doch wenigstens gleichwertig sein, vom körperlichem als auch vom Trainingszustand. Ich konnte mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Du da ohne Blessuren davon gekommen wärst.
    Wie auch Ronald schreibt, dein wunderschönes Gesicht musst Du dir nicht unbedingt verunstalten lassen. Ja, ich möchte Dich doch soooo gern im Februar unversehrt wieder sehen. :-)

    Liebe Grüße
    ANTONIO

    PS: jetzt muss doch noch mal nachfragen: gibt’s denn noch irgendwann mal wieder Familienfälle im Fersehen?

    • Halli Hallo mein liebe Toni,
      vielen Dank für Deine Zeilen hier. Ich war sehr überrascht über das Feedback zum Boxkampf, da ich solch Sportveranstaltung schon lange mal machen wollte und nie eine Gelegenheit dafür fand. Aber stimmt schon, auch wenn ich seit gut 3 Jahren meine lange Ausdauerstrecke pflege, im Boxen habe ich keine Erfahrung und leider eben auch kein Training. Nach dem Unfall in Zürich bin ich jedoch, was die Vertragsgestaltung angeht, noch kritischer geworden. Na ja, Dir muss ich dazu ja nichts schreiben, Du warst hautnah dabei und kennst die Einzelheiten. Ziemlich verantwortungslos, keine medizinischen Sicherheiten zu bieten, doch das kennt man schon von anderen Events. Trotz allem würde ich gern mal einen solchen Kampf probierten, eine Girl-Girl-Showkampf eben. Mal schauen, ob sich dahingehend eine Chance ergeben kann.
      Und ja, die abgedrehten Staffeln für Familienfälle kommen auf jeden Fall noch, all so lange kanns nicht mehr dauern, das genaue Sendedatum ist mir allerdings derweil nicht bekannt.
      Die neuen Autogrammkarten bringe ich selbstverständlich mit zum Event am 16. Feb., ist doch selbstverständlich. Ein paar kleine Überraschungen habe ich mir dazu auch für Euch ausgedacht, also schön neugierig bleiben.
      So mein Lieber, diese Zeilen zur Nacht. Am Weekend habe ich nun wieder Zeit für den Blog und werde mich dann wieder melden und auf ausstehende Kommentare antworten. Sei gedrückt und hab eine kuschlige Nacht.

    • Hey Toni,
      Familienfälle kommen am Dienstag, 29.02.13 um 15:00 Uhr. Yes!

  11. Antworten Ronald sagt:

    Hallo Jana.
    Die Absage des”Boxkampfes”,aus welchen Gruenden auch immer, ist die bessere Entscheidung.
    Deine Zusage so kurzfristig fand ich sehr gewagt. Oder hast du schon laenger daraufhin trainiert?
    Die Gegnerin hat ja,wie zu lesen ist, schon laenger hart mit einem Boxtrainer trainiert.
    Das waere doch nicht gut ausgegangen. Einerseits willst du dich nicht unter Wert verkaufen,nun haettest
    du dir gegen Bezahlung wahrscheinlich dein wunderschoenes Gesicht verunstalten lassen.
    Sorry,aber deine Zusage konnte ich nicht nachvollziehen.
    Bleib gesund
    Liebe Gruesse
    Ronald

    • Lieber Ronald,
      tausend Dank für Deine Zeilen hier. Ich hätte nicht gedacht, dass so viele Leute gegen einen Boxkampf mit mir im Ring sind. Per E-Mail kam ne Menge Post von Leuten, die sich richtig Sorgen darüber gemacht haben.
      Aber stimmt, das Ganze war total kurzfristig anberaumt worden und mein Erfahrungsschatz im Boxen liegt bei 0%. Ums Geld gehts mir dabei aber echt nicht, vielmehr um die spannende Erfahrung. Meine Mum sagte übrgens das Gleiche wie Du geschrieben hast: “Mensch Kind, wenn Du Dir dabei mal nicht Dein hübsches Gesicht kaputt machen läßt.” Nun ja, manchmal sollte man wohl schon auf Mutti hören, auch wenn man bald 34 wird. Ich bleibe dann wohl vorerst bei meiner Joggingtour von tgl. 12 km, die ist routiniert und sicher.
      Also dann mein Lieber, nochmals Danke für Deinen Beitrag hier, sei herzlich gegrüßt und lass es Dir gut gehen.

  12. Antworten michel sagt:

    JANA versohle ihr ordentlich den arsch!!!!!

    • Hey Michel,
      hätte ich “gern” getan, doch die Vertragsgestaltung war in der Kürze der Zeit nicht mehr vollends machbar. Und nach meinem Unfall in Zürich vor 8 Monaten sichere ich mich natürlich mehr ab als je zu vor.
      Schade, es sollte wohl nicht sein. Einen schönen Abend Dir noch und herzliche Grüße.

  13. Antworten Charly sagt:

    Hi Jana.Echt Cool nach dem Du schon geckickt hast (Sexy Scoccer) wagst Du dich in den Ring.Oh Yeah zeig ihr was ein ordentlicher Punch ist .Aber auf die Deckung achten,nicht das Du ein blaues Auge Bekommst.

    • Hallo Charly,
      ganz lieben Dank für Deine Zeilen, leider kam der Vertrag zum Event nicht mehr nach meinen Vorstellungen zu Stande. Nach dem Drama in Zürich, letzten Sommer, muss jedoch eine grundlegende Sicherheit bzgl. einer möglichen Verletzung gegeben sein, dies war hier eben nicht der Fall. Auf einen Kampf hätte ich jedoch stets wieder Lust, sehr gern auch mit Jana Wagenhuber, doch dafür müssen die Voraussetzungen im Vertrag verankert sein. Mal schauen, obs zukünftig dahingehend etwas geben wird.
      Dickes Bussi an Dich, lass es Dir gut gehen.
      PS: Ein blaues Auge würde doch gut zu den lilafarbenen Kontaktlinsen passen!?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Social Bookmark
Bookmark bei Mr. Wong Bookmark bei Webnews Bookmark bei Linkarena Bookmark Twitter
Bookmark bei Favoriten Bookmark bei Facebook Bookmark bei Yahoo Bookmark bei Google