7. Dezember 2012

4. Jana B. Fanclubtreffen in der Hauptstadt

Hallo meine Lieben,

leider ist das 4. Jana B. Fanclubtreffen nun auch schon wieder Geschichte: Schnief!

Aber ehrlich Leute, jeder der nicht beim “4. Jana B.-Fanclubtreffen” dabei sein konnte, oder wollte, hat ordentlich etwas verpasst. Bereits 14:00 Uhr gings für den Fanclubvorsitzenden Rüdiger, seine liebe Frau Brigitte und meine Wenigkeit an den Start. Im “Cafe Viridis”, welches wir in Berlin Kreuzberg zum Event angemietet hatten, dort angekommen, richteten wir zuerst das Kaffeetrinken aus, denn 15:00 Uhr war Einlass für meine lieben Fanclubmitglieder. Lecker selbstgebackener Kuchen, süße Törtchen und frischer Kaffee wurden zum Kaffeeklatsch serviert. Nicht zu vergessen die köstlichen Kekse, die Antonio uns mitgebracht hatte, auch selbst gebacken versteht sich.


Die Location ist ja voll niedlich, nicht gerade geräumig ausgestattet, doch dafür im ganz eigenen Stil. Für Berlin so typisch mit gemütlichen Leseecken, alten Sesseln und Sofas eingerichtet. Zwei volllkommen unterschiedliche Räume, nur durch einen kleinen Durchgang voneinander getrennt, bieten ein perfektes Ambiente fürs Fanclubtreffen. Hinter der großen Schaufensterfront stehen die Tischchen und Stühle zum harmonischen Zusammensitzen beim Essen, eine Theke bietet den perfekten Platz fürs Buffet. Im Veranstaltungsraum stehen ein Billardtisch, eine kustikale Holzbühne, ein Piano und drumherum knuffige Sessel, Sofas und winzige Tische.
Neben dem langen Interview für “Toronto TV”, zu welchem auch die Fanclubmitglieder Fragen stellen konnten, nicht nur der sympatische Reporter Wolfgang Weber, shootete ich auch fleißig.

Zwei selbst zusammengeschneiderte Outfits wurden präsentiert, und die Fans schossen was das Zeug hält, aus vollen Rohren Ihrer riesigen Objektive.



Nach den beiden heißen Fotoshootings gabs dann erst einmal eine lockere Autogrammstunde, mit neuen Karten und Postern, zum Abkühlen. Anschließend wurde es Zeit für meine all so beliebte Tombola. Jeder meiner Fanclubmitglieder zieht beim Einlass zum Fanclubtreffen ein Los, der Gewinn ist dann etwas Persönliches von mir: zum Beispiel getragene Schuhe, Stiefel, Wäsche, private Fotos aus vergangenen Tagen, erotisches Spielzeug von meinen zahlreichen Shows usw. Nieten gibts dabei selbstverständlich keine, so hat jeder Gast die 100 %-ige Garantie, mit einem Geschenk aus dem “Hause Jana B.” heim zu kehren.

Auf Coupè.de findet Ihr seit gestern zusätzlich ein Gewinnspiel, bei welchem meine Sportschuhe vom “SexySoccer 2010″ verlost werden. Ich bin gespannt, wer die Treter absahnen wird. Vielleicht sogar wieder einer meiner Fans aus dem Fanclub!?

http://www.coupe.de/Jana-B-Gewinnspiel-artikel-782225.html

Nach dem Trubel meines Veranstaltungsprogramms, den lieben Gesprächen mit meinen Fans und dem herzlichen Gedankenaustausch zu neuen geplanten Projekten, war es an der Zeit, sich erneut zu stärken. Ein deftiges Abendmahl sorgte für die nötige Stärkung. Ich selbst hatte mich reichlich an der Reispfanne bedient und dazu noch mal etwas Kuchen vom Kaffeetrinken als Nachtisch verputzt: “Ich denke, der kleine Bauchansatz auf den letzten gemachten Fotos spricht da für sich. Aber lecker wars!!!” Gegen 21:30 Uhr musste ich mich schweren Herzens von meinen lieben Fans verabschieden. Es war ein unglaublich schönes Zusammensein in warmer Atmosphäre mit wundervollen Menschen. Leider verfliegen die Stunden an solch wunderschönen Tagen immer besonders flott, doch traurig muss man nicht sein, dass nächste Jana B. Fanclubtreffen in 2013 ist absehbar und wird mindestens genau so schön. Nun wünsche ich Euch viel Spaß beim Anschauen der ersten Bilder dazu.

Mein Video zum Event wirds ab kommenden Mittwoch auf Coupè.de zum Anschauen geben: also unbedingt mal reinschauen.

Tausend Dank an dieser Stelle auch für Eure zahlreichen lieben Aufmerksamkeiten, die Blumen halten sich übrigens noch immer und Max und Sir James finden sie ganz vorzüglich vom Geschmack.

Kussi, Eure Jana B.

 

15 Antworten auf „4. Jana B. Fanclubtreffen in der Hauptstadt”

  1. Antworten antonio sagt:

    Happy Birthday

    Liebe Chrissy,

    zu Deinem heutigen Geburtstag wünsche ich Dir alles Gute auf Deinem weiteren Lebensweg,
    vor allem Glück und Gesundheit und dass all Deine Wünsche in Erfüllung gehen mögen.
    Weiterhin noch viele schöne Stunden in unserem Fanclub und natürlich ganz besonders mit unserem Schnuckelmäuschen.

    Kussi, Bussi, Knuddel
    ANTONIO

    • Hallo Toni der Schnelle,
      na da warst Du wohl der Erste mit den lieben Glückwünschen an unsere Chrissy.

      • Antworten antonio sagt:

        …na ja, ich glaube nur Deine Blog-Uhr war schneller. Die ist ja (im Winter) permanent eine Stunde voraus!

        PS: möchtest Du noch weitere E-Geschichten? Ich hab da noch was im Hinterkopf.
        Eine Kurzgeschichte wird das allerdings nicht, eher ein mehrseitiger Roman.

        Liebe Grüße und einen Guten Morgen
        ANTONIO

  2. Antworten Chrissy sagt:

    Hey du süßer Sonnenschein,
    das Fantreffen war sooo Hammer cool, vielen lieben dank für die schönen Stunden.
    Deine Outfits waren ja auch ziemlich rrrr du hast uns gut eingeheißt.hehe
    Schon cool da hast du sogar meine Sis kennengelernt. Sie findet dich auch voll nett.
    Lieb von dir das die beiden mit rein durften.:) Der spät Abend danach war sehr verrückt aber das erzähle ich dir wenn wir und endlich Wiedersehen .Uiii, ich freue mich schon ganz dolle und kann es kaum erwarten bis Februar.Jetzt kommt erst mal die Weihnachtszeit und ich werde die Tage mit meiner Familie und engsten voll und ganz genießen. So Schnuggii,hab du ein schönes Weihnachtsfest und lass mal wieder von dir Lesen.
    Knuddel und Knutscha
    Deine chrissy und Lauri :*

    • Hi meine süße Chrissy-Maus,
      oh ja, ich fand das Zusammensein mit Euch auch wundervoll, etwas zu kurz von der Zeit her, aber eben voll dufte. Das Deine Freundinnen noch vorbeigeschaut haben, war natürlich eine Überraschung. Ich hoffe, den beiden hat das Dabeisein ebenso Freude bereitet. Auf die Geschichte, wie der Abend bei Dir noch weitergegangen ist, bin ich schon sehr gespannt. Bei mir wars einfach nur Zeit fürs Bett, die Dreharbeiten in der Woche dauerten einfach irre lang und ich war vollends übermüdet. Am So. hatte ich dann die Sachen für Coupe.de fertig gemacht: Text schreiben, Bilder aussuchen und das Video versenden. Schade nur, dass das Fanclubtreffen dort noch immer nicht gezeigt wurde.
      So mein Spatz, diese Worte zum Abend. Machs Dir gemütlich und schlaf gut, ich melde mich die Tage auf jeden Fall noch einmal im Blog, für heute ist nun aber erst einmal Schluss. Ich drück Dich, auf bald, man liest sich.

  3. Antworten Pärchen_Franken sagt:

    Hallo Jana,

    da werden wir echt neidisch! Vielleicht sollten wir einen JanaB-Fanclub-Süd gründen und hier solche Partys steigen lassen :)
    Wär doch ein Vorschlag. Ne Spaß bei Seite. Wir freuen uns, dass du so viel Spaß hattest und die Mitglieder Deines Fanclubs einen tollen Tag mit Dir erleben druften.
    Wiedermal tolle Bilder von Dir und Kuchen, bei denen einem das Wasser im Mund zusammenläuft. Eigentlich echt schade, dass es so einen Fanclub nicht hier im Süden Deutschlands gibt. Wär echt ne Sache, solche Treffen auch mal in München und wir wären sofort dabei. Du weisst ja, dass die Entfernung einfach zu groß für uns ist. :(
    Naja, was solls. Wir hoffen Du erlebst eine einerigermaßen ruhige und besinnliche Weihnachstzeit und erholst Dich gut fürs neue Jahr, in dem Du bestimmt mal wieder einen Termin in unserer Gegend hast :)
    Uns würde es sehr freuen.

    Ganz liebe Grüße

    Alex, Markus und die Graue

    • Hallo Hallo meine beiden Lieben plus die “Graue”,
      ich freu mich sehr, von Euch zu lesen. Ist echt süß von Euch: “Jana B. Fanclub Süd”, das wäre sicherlich ne tolle Sache, doch zum Event komme ich selbst nur zum einzig “offiziellen Jana B. Fanclub”. Zu den Treffen reise ich dann nicht so weit, dafür müssen zwar die Fans eine Strecke in Kauf nehmen, doch wo kann man schon 2 mal im Jahr mir für so viele Stunden am Stück nah sein. Außerdem muss für das Mini-Budget alles gut kalkuliert sein, sonst kann man gar nichts auf die Beine stellen. Wir haben in Berlin eine wahrlich gute Location zum erschwinglichen Preis für die Clubtreffen, beköstigt werden die Gäste gleichermaßen, da ist nichts mehr für Reisekosten und viele Extras übrig. Einen persönlichen Fotogruß auf dem Postweg bekommt jedes Fanclubmitgliede zum Oster- und Weihnachtsfest, ebenfalls zum Geburtstag. Einige Vergünstigungen kann man bei Veranstaltungen mit dem Mitgliedsausweis auch erwarten, so wie im Sommer beim “Janas IdependenceDay” über 3 Tage lang oder auch in diversen Club, die Fans aus dem Fanclub Rabatte geben. Also mehr Service bekommen wir momentan nicht gebacken. Für 2013 möchte ich jedoch einen Verein gründen, obs nach meinen Vorstellungen klappen kann, wird sich wohl im Frühjahr herausstellen, dann sind größere Sprünge vielleicht auch machbar.
      Der selbstgebackene Kuchen von Brigitte war aber echt suuuper-lecker, allein dafür lohnt es sich, eine Reise nach Berlin anzutreten.
      Wünsche für 2013 hab ich in Hinsicht Job eigentlich nur zwei verschiedene. Eine Entscheidung für die kommenden Berufsjahre möchte ich Ende Feb. 2013 fällen, bis dahin bleibe ich erst einmal dem normalen Arbeiten treu und gönne mir damit etwas Luft zum Nachdenken. Meine letzten beiden Arbeitgeber in Vollzeit waren ja nicht gerade empfehlenswert, einen weiteren Weg im Erotikbusiness einzuschlagen, scheue ich daher mehr denn je. Angebote für Live-Auftritte habe ich viele, doch wahrnehmen kann ich davon kaum einen, da ich nur am Sa. od. So. Zeit zum Reisen habe und dazu die Gagen immer mehr in den Keller wandern. Ich möchte meinen Preis halten, ansonsten bleibe ich lieber in Berlin und genieße ein wenig mehr Freizeit zum Schreiben der Kolumnen oder im Blog. Es ist mir stets wichtig, wählerisch sein zu dürfen, um die Qualität zu halten, ich kann mich einfach nicht verbiegen lassen und muss meine Kunst nach meiner Vorstellung ausüben. Einen guten Job in Bayern zu finden ist allerdings einfacher, als im Rest von Deutschland. Die Bayern sind fair in der Bezahlung und können Qualität noch schätzen und einschätzen. Warten wir ab, was kommt. Ich drücke jedenfalls nach wie vor fest die Daumen, dass ein Wiedersehen rasch geschehen kann.
      So meine beiden Süßen, vor den Feiertagen lasse ich auf jeden Fall noch ein paar Grüße da, bis dahin Euch und der Grauen eine kuschlige Zeit in trauter Zwei- bzw. Dreisamkeit. Bussi an Euch mit warmer Umarmung.

  4. Antworten catman.werner sagt:

    “Ein wahrer Freund ist der, der deine Hand nimmt, aber dein Herz berührt”
    Gabriel Garcia Marquez (“Liebe in den Zeiten der Cholera”)

    Hallo Jana,

    das literarische Zitat passt doch zu 100 Prozent auch auf dich. Mein Herz hast du jedenfalls berührt als wir uns nach langer Zeit wieder sahen beim Fanclubtreffen. Es herrschte ein sehr entspannte und herzliche Atmosphäre, trotzdem gepaart mit knisternder Erotik, ein wunderschönder Traum eben. Sehr schön fand ich insbesondere das ausführliche Interview, in dem du sehr geduldig all unsere Fragen beantwortet hast, und das letzte Shooting mit dir als “Weihnachtsengel”. Ich träume jetzt noch vom Anblick deines wunderschönen goldbehangenen Körpers, mehr Ästhetik geht nicht.
    Mit dem Gebrauch meines Tombolagewinns komme ich noch nicht so zu Recht, aber du wolltest mir die Technik ja noch persönlich erklären (grins). Ich bin jedenfalls sehr gespannt!!

    Ich freue mich schon sehr auf den nächsten, noch etwas geheimnisumwitterten Termin.
    Alles Gute für deine weiteren Pläne, Jana, Ich bewundere deine Konsequenz, lass dich auch weiterhin nicht verbiegen.

    Liebe Grüße, ich drück dich fest mit einem zarten Kuss
    Weerner

    P.S.: Großen Dank an dieser Stelle auch an Rüdiger für die perfekte Organisation, an Brigitte für den leckeren Kuchen und ganz besonders an Antonio, nicht nur für das leckere Abendessen, sondern auch dafür, dass er sich immer mit großem Engagement für den Fanclub einsetzt, diesmal sogar trotz angeschlagener Gesundheit!!! Weiterhin gute Besserung!!

    • Hallo mein lieber Catman,
      tausend Dank für Deine herzlichen Zeilen an uns. Das Wiedersehen zum Fanclubtreffen habe ich auch sehr genossen. Leider finde ich die Stunden zum Clubtreffen immer verdammt kurz. Die Zeit reicht zum ausführlichen Austausch nie wahrlich aus. Meine stetigen Jobveränderungen und der damit verbundene enorme Zeitaufwand tut seinen Teil dazu. Ich hatte von Beginn der Woche zum Fanclubtreffen an kaum Schlaf bekommen, die Dreharbeiten für SAT 1 dauerten mind. 12 h täglich, die Augenringe sprechen dahingehend für sich. Ich bin froh, dass die Stimmung und die Bilder trotzdem gelungen waren. Auf Coupe.de werden wir hoffentlich auch bald ein paar Bilder zum Event sehen können. Fotos und Videomaterial hatte ich jedenfalls gleich am Mo. danach eingesandt.
      Klasse, … ich glaube, wenn Du mit Deinem Tombolagewinn zurecht kommen würdest, dann müsste ich mir Sorgen machen. Antonio hätte das Spielzeug aber auch zu gern gehabt.
      Auf den 16. Feb. 2013 freue ich mich auch schon ganz besonders, denn dieses Event soll so werden, wie kein anderes Event zuvor. Ich hoffe nur, dass das Sponsoring nicht all so winzig ausfällt, aber mal abwarten, es sind ja noch einige Wochen, bis wir starten, und bis dahin kann sich noch so einiges tun.
      Und klar doch, ich lass mich nicht unterkriegen. Schwäche zeigen ist eh nicht meine Stärke und gegen all das Böse dieser Welt sollte man kämpfen und nicht aus Bequemlichkeit kapitulieren. Die meisten Menschen sind so unglaublich faul und gestatten damit den Korrupten ihr Weiterkommen. Nicht mit mir Freunde!
      So mein Bester, mit diesen Zeilen verabschiede ich mich vorerst. Dir wünsche ich noch einen kuschligen Abend, mach es Dir gemütlich und lass Dich nicht unterkriegen. Dickes Bussi, man liest sich.

  5. Antworten Charly sagt:

    Hi Jana Süße.Ja war wieder mal der Megahammer und wie im Schlaraffenland,Lecker,Lecker.Hab reichlich zu geschlagen.Du warst ein erotisches Erlebnis.Sehr verführerisch in all deinen Outfits.Solltest du wieder mal einen häßlichen Mann für Tv-Aufnahmen küssen müssen.Kann ich für den einspringen?Wir können ja das nächste Mal schon mal fleißig üben.HihI:Kleiner Scherz.Bye.

    • Hallo mein lieber Charly,
      vielen lieben Dank für die netten Zeilen zum 4. Jana B. Fanclubtreffen, ich freu mich sehr, dass es Euch so gut gefallen hat. Leider hab ich es nicht mehr geschafft, das 7. Outfit anzuziehen, aber dies hole ich einfach beim nächsten Treffen nach. Oh man, also mein “Ehemann” in der Rolle der Monika Kraus war echt nicht so der Hit. Bin gespannt, wie die Zuschauer auf diesen Kontrast reagieren. Was die sich beim Casting gedacht haben, ist mir ein großes Rätsel. Die Kussszene musste ich aber wirklich auslassen, das ging gar nicht!
      So mein Bester, diese Zeilen für den Augenblick, mach Dir einen gemütlichen Abend und sei herzlich gegrüßt.

  6. Antworten antonio sagt:

    Hallo Jana,

    da hatten wir ja vorige Woche noch mal richtig Glück mit dem Wetter.
    Dieses Wochenende hätten wir womöglich gezittert. (habe gestern das erste mal die Heizung aufgedreht!).
    Aber nein, Du hättest uns gewiss wieder richtig eingeheizt mit deinen Shootings.
    Ich bedaure es jetzt noch, dass ich deinem zweiten Shooting wegen der Kocherei nicht richtig folgen konnte. Dann noch meine medizinische Sache – Shit! Aber das habe ich nun auch hinter mir. Innerhalb von zwei Tagen war die OP-Sache erledigt. Jetzt habe ich erst mal eine längere Schonzeit – auch nicht schlecht.
    Ja, das war wieder ein geiles Event, Dich in deinen sexy Outfits erleben zu dürfen. Wir haben viel Neues erfahren und konnten über deine Anekdoten von den Filmdrehs für „Familienfälle“ schmunzeln. Nun bin ich schon sehr auf die nächsten Folgen gespannt und natürlich wie es mit Dir im neuen Jahr weiter geht.
    Was „Toronto-TV“ betrifft, da hätte ich doch gern gewusst, ob man da auch mal was im Internet findet?
    Nun freue ich mich schon auf Februar, obwohl ich da immer noch nicht richtig geschnallt habe, was da abgehen soll?
    Die Bilder mit deinen beiden „Männern“ sind auch wieder absolut süß, vor allem der „Chef“ auf deinem Rücken – echt zum Schießen!

    Was gibt’s eigentlich jetzt (6-9.12) bei Sat1 noch zu drehen?
    Und was lese ich da noch: „…Bauchansatz“? – soll ich jetzt die Lupe holen?

    Liebe Jana, ich wünsch Dir ein schönes Wochenende und lass Dich bei diesem Wetter von deinen Plüsch-Duo schön wärmen.

    Liebe Grüße
    ANTONIO

    PS: habe mir gerade die „Original-Schuhverlust-Szene“ vom SexySoccer 2010 noch mal angeschaut. Also, falls Du da noch Video-Material brauchst, sag Bescheid.

    • Hey Antonio,
      oh ja, das Wetter war zum Fanclubtreffen noch richtig einladend. Die letzten Wochen gaben sich sehr winterlich und Weihnachten wird nun doch in Grün stattfinden. Weisse Weihnacht finde ich zwar hübsch zum Anschauen, jedoch bei der Reise nach Eisleben immer voll schlimm wegen der Strassenverhältnisse. Meine Reise nach Essen war ja auch ne Pracht, und alles nur wegen der dummen Lügen mancher Leute, aber was solls, ich nehme es als Erfahrungswert mit.
      Bei unseren Fanclubtreffen ist die Zeit immer knapp, ganz gleich, wie lange wir uns dafür nehmen. Ich selbst hetze auch nur von einem Programmpunkt zum nächsten. Mal schauen, ein Extraevent hin und wieder im Kreise des Fanclubs könnte sich da als Besser gestalten lassen.
      Ich bin echt froh, dass Du die OP so gut überstanden hast, nicht schön solch Zwischenfall, doch eben nicht zu vermeiden. Ich werde mich Anfang 2013 auch noch mal unters Messer legen, ist aber auch nicht weiter wild und darauf eingehen werde ich auch erst, wenns vorüber ist.
      Michael aus dem Cafe hätte übrigens auch gern mal ne Folge von Familienfälle (mit mir) angesehen, doch die gabs online nicht mehr zu schauen. Könntest Du ihm da vielleicht fürs nächste Treffen eine CD vorbereiten? Er würde sich bestimmt sehr darüber freuen. Sobald ich weiß, wann die nächste Folge kommt, dann schreib ich es unter Termine, doch dies erfahre ich auch stets kurzfristig.
      Wegen Toronto TV frage ich mal bei Johann nach, das weiß ich leider auch nicht. Und zum Februarevent habe ich leider noch nicht das genaue Budget, sobald es feststeht, dann werden die Details bekanntgegeben.
      Die Dreharbeiten für SAT1 waren eine Reportage: Jana nach dem Pornoausflug. Obs dann so ausgestrahlt werden wird, das ist noch offen: Sobald ich Bescheid habe, mail ich es natürlich und schreibe es auf meine HP.
      Die Schuh-Szene zum SexySoccer2010 brauch ich nicht, da hab ich die Fotos weitergeleitet, trotzdem danke.
      So, diese Zeilen für den Moment. Mach Dir einen kuschligen Abend und lass es Dir gut gehen, bis zu unseren nächsten Zeilen.

  7. Antworten sven sagt:

    echt schöne und sexy bilder von dir,ich wünsche dir einen schönen 2 advent:-)

    • Hallo Sven,
      vielen lieben Dank für Deine Zeilen hier. Ich hoffe, Deine Adventszeit war bislang auch kuschlig und der Weihnachtsmann ist kommenden Mo. großzügig zu Dir.
      Mit besten Grüßen aus der Hauptstadt, Jana.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Social Bookmark
Bookmark bei Mr. Wong Bookmark bei Webnews Bookmark bei Linkarena Bookmark Twitter
Bookmark bei Favoriten Bookmark bei Facebook Bookmark bei Yahoo Bookmark bei Google