22. September 2012

SAT 1 und Finger-Pfui

Hey, hey meine Süßen,

man, die Tage am Set für “Familienfälle” waren schon ne tolle Erfahrung für mich. Spannendes Thema professionell verpackt, mit guten Darstellern und reichlich Spaß. Mal eine ganz andere Stimmung am Set als bei den Streifen für Erwachsenenunterhaltung. Ich finds genial und entdecke zunehmend meine Leidenschaft zum Schauspiel abseits der Erotikszene. Nach all den Jahren bei Produktionsfirmen für FSK 18-Filmchen finde ich diese inzwischen fast langweilig und merke, dass die bunte Welt des Fernsehens und des “normalen” Filmgeschäfts mir persönlich eher eine Herausforderung bietet. Ich treffe Menschen, die nicht nur in eine Richtung tendieren, sondern alle Facetten von Charakteren und Lebensformen bieten.
Allerdings fand ich es persönlich schon energieraubend, die Hauptrolle der verheirateten Lena Janssen (mit kleiner Tochter) zu haben, da ist nix mit Pausen zwischendurch, lediglich ne Mittagspause von 20 min. sind am Tag drin. Angefangen haben wird täglich 07:00 Uhr und Drehschluss war zwischen 21:00 Uhr und 22:00 Uhr. Aber wer braucht schon ein Privatleben, wenn man schauspielern darf!? Und Schlaf wird auch nur überbewertet!
Doch egal, meine Motivation blüht auf und ich hab Freude an dieser Arbeit.

Und für all die Leute, die meine Fingerbilder aus dem “Calypso” – Blogbeitrag nicht so schlimm fanden: jetzt sind die Fotos aus dem Spital angekommen.

Lecker, wa!?!

Ein dickes Bussi-Kussi, Eure Jana.

 

11 Antworten auf „SAT 1 und Finger-Pfui”

  1. Antworten Dani sagt:

    Hi Jana

    Ich hätte ja nie gedacht das es Bilder von dir gibt die ich lieber nicht gesehen hätte. Deine Finger sahen ja echt schlimm aus. Ich wünsch dir natürlich das alles gut verheilt.
    Schade das du zur Zeit nicht soviel Zeit hast mehr hier zu bloggen :-(

    Jetzt wünsche ich dir noch ne schöne kurze Rest-Woche.

    Lg
    Dani

    • Hey Dani,
      ganz lieben Dank für Deine Zeilen hier.Stimmt, das sind mit Abstand die beschiss… Fotos, die mein Körper bislang hergegeben hat. Ich finds gut, dass das UniversitätsSpital endlich die Bilder vor der OP übersandt hat. Jetzt können sich die netten Leute, die meinten, es sei doch alles nicht so schlimm, wie es eben nach der Rekonstruktion aussah, mal ein realistisches Bild machen. Nicht schön aber eben passiert. Zum Glück heilt alles echt super und das Schreiben geht inzwischen wieder mit allen Fingern. Blos die Nerven müssen halt nachwachsen, damit ich auch wieder Gefühl in die Finger bekomme.
      Und ja, leider bin ich derweil sehr eingespannt und arbeite sehr viel. Dies ist jedoch sehr wichtig für mich und meine Vita, auch wenn der Blog dabei auf der Strecke bleiben muss. Ich muss eben die Chancen die sich bieten nutzen, wann immer sie sich ergeben.
      Also dann, diese Zeilen für den Moment, hab noch ein zauberhaft schönes Restwochenende und fühl Dich fest gedrückt. Bussi.

      • Antworten Dani sagt:

        Hi Jana

        ist ja klar das das richtige Leben erst mal vorgeht!!! Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg dabei. Ich wünsch dir ein schönes WE.

        LG
        Dani

  2. Antworten Charly sagt:

    Hi Jana Süsse.Wow bei dir gibts immer wieder was neues,verfolge deine Karriere mit großen Intresse.Toll diese neue Medienpräzenz (GESCHWOLLEN aUSGEDRÜCKT):Deine Finger gefallen mir besser wie sie jetzt wieder sind.Süsse Du bist so verführerisch und sehr intresannt und ich sags niochmal unverblümmt.Ich bin scharf auf dich.

    • Hallo Charly,
      tausend Dank für Deine Zeilen hier. Aber ja, man tut halt was man kann. Über Arbeit und neue Ideenverfolgung kann ich derweil nicht klagen. Zwar ist die Zeit daher nur sehr knapp bemessen, aber mit diesem Kompromiss lebe ich ja seit 2005 ganz gut.
      Die Finger sind echt erstaunlich gut verheilt, wenn ich mir die Verletzung vom 01. Juni 2012 anschaue. Neulich hat mich jemand gefragt, in welchem Jahr der Unfall war, denn die Finger seien schon wieder so super, dass man gar nicht glauben mag, wie die Genesung voranschreitet.
      Also dann Du Scharfer, ich hoffe, wir sehen uns bald wieder, spätestens zum 4. Jana B.-Fanclubtreffen. Drück Dich und wünsche noch einen kuschligen Abend.

  3. Antworten Pärchen_Franken sagt:

    Hallo Jana,

    toll zu lesen, dass Du eine weitere Betätigung gefunden hast und Dich offensichtlich im “normalen” Schauspiel sehr wohl fühlst. Wann wird denn die Sendung mit Dir zu sehen sein? Die dürfen Alex und ich auf keinen Fall verpassen!
    Die Bilder von Deinem Finger erinnern aber doch deutlich an das FSK-18 Genre, dann aber wohl eher im Bereich Horror. Sieht echt übel aus! Wir hoffen, Dein Finger ist wieder ganz ok. Bei unserem nächsten Treffen (hoffentlich in nicht all zu ferner Zukunft) werden wir dann mal schauen, ob wieder alles an der richtigen Stelle bei Deinem Finger ist!
    So nun wünschen wir Dir weiterhin alles Gute und hoffen auf ein baldiges wiederschreiben und -sehen!

    Ganz liebe Grüße

    Alex, Markus und die Graue

    • Hallo meine Beiden Lieben,
      ja, ich bin selbst ganz überrascht, wie sich die Dinge so ergeben haben. Derweil ackere ich fleißig an neuen Plänen in der Medienlandschaft, wann was gesendet wird, erfahre ich jedoch auch immer erst ziemlich spät. Sobald ich News habe, texte ich diese schnell im Blog und/oder unter Termine.
      Und stimmt, die Finger waren echt kein Spaß. Ich bin nur heilfroh, dass alles noch einmal so gut verlaufen ist, und die Kuppen noch dran sind. Schlimm nur, wie das “Calypso” seiner Verantwortung abschwört. Doch dafür gibts halt Anwälte und die Staatsanwaltschaft, bin gespannt, wie lange sich das Ganze hinziehen wird. Aktuell kann ich wieder mit 10 Fingern schreiben, hab aber kaum Gefühl darin, doch dies soll auch wiederkommen. Abwarten und geduldig trainieren.
      So meine Süßen, heute hab ich nun schon zum 3. mal an Euch getextet, mal schauen, wie weit ich heute in den Blogbeiträgen noch kommen mag. Ich drück Euch fest mit dickem Kuss und knuddele auch die Graue, Eure Jana.

  4. Antworten catman.werner sagt:

    Hallo süße Janamaus,

    da habe ich ja Glück gehabt, dass ich zu später bzw. früher Stunde nochmal in den Blog geschaut habe. Schön zu lesen, dass du nun auch in einer Fernsehrolle zu sehen bist. Ich habe dir ja schon immer gesagt, dass du eine begnadete Schauspielerin bist, den Sendeanstalten hat es bisher aber eher am Mut gefehlt, dich zu verpflichten als an deinem Talent. Das Ganze braucht manchmal auch einfach nur Zeit, wie man bei Michaela Schaffrath gesehen hat.

    Ein alter Wunsch von mir wäre auch, wenn man deine komödiantischen Fähigkeiten mal wieder zu sehen bekäme, wäre mit Sicherheit Vergnügen pur. Spannend jedenfalls, was die Zukunft für dich (und für uns) bringen wird. Ich wünsche dir jedenfalls viel Erfolg insbesondere in den nächsten Tagen, entscheide dich dafür, was dir am meisten Spass macht, wo du deine Berufung siehst.

    Die Aufnahmen deiner Finger haben mich richtig aufgewühlt, dass hier die Versicherung sich vor Zahlungen noch drücken will, ärgert mich maßlos. Aber die Sache wird schon ihren richtigen Weg nehmen. Wie du die ganze Angelegenheit gemeistert hast zeigt jedenfalls, welch starke Frau du bist.

    Ich wünsche dir noch eine gute Nacht mit deinen 2 Katzenmännern, schlaf gut und träum was Schönes

    Ganz liebe Grüße und ein zarter Kuss

    Dein Weeerner

  5. Antworten Tobias sagt:

    Hallo mein Schatz,

    da hat Dich eine ganze Woche Dauer-Dreharbeiten bei Sat1 also nicht abgeschreckt ;-)
    Schön, dass Dir die Arbeit gefällt. Und Du liebst Herausforderungen – klingt ganz so, als hättest Du nicht übel Lust, das Genre zu wechseln. Wenn das so weiter läuft, dann sollte ich mir wohl doch noch einen TV zulegen…

    Ich wünsch Dir für die kommende Woche bei Deinen vielen Reisen, Terminen und Gesprächen viel Kraft und Ausdauer, doch hoffentlich findest Du auch die eine oder andere Gelegenheit, das Schlafdefizit wieder etwas abzubauen.

    Die Finger sehen wirklich lecker aus… Doch das Bild aus dem Calypso-Blog gefällt mir da viel besser – da haben die Spezialisten in der Charité ein richtiges Wunder vollbracht – noch besser gefallen mir die Finger so wie ich Dich die vergangenen beiden Wochenenden in Ohrdruf und Hoppegarten erleben durfte – nahezu verheilt und beschwerdefrei. Das mit der Farbe auf den Nägeln wird auch bald wieder klappen ;-) .

    Für die kommende Woche wünsche ich Dir viel Spaß und maximale Erfolge (Essen).
    Ich drück Dich fest, ein dicker Kuss und liebe Grüße,

    Dein Tobias

  6. Antworten antonio sagt:

    Hallo Schnuckelmäuschen,

    da hast Du es ja sogar noch geschafft, bei all dem Stress einen Blog-Beitrag zu machen.
    Nun bin ich wirklich echt gespannt, Dich mal im „normalen“ Film zu erleben.
    Vielleicht kannst Du ja damit auch mal die Vorbehalte einiger Leute gegenüber deiner Person abbauen.
    Also, die Bilder vom Spital sind ja echt heftig! So genau haben wir das, wegen des vielen Blutes, damals gar nicht gesehen. Gut so, sonst hätten sie uns auch gleich noch einliefern können!
    Für Deine nächste anstrengende Woche wünsche ich Dir schon mal viel Erfolg und maximale Ergebnisse.

    Liebe Grüße
    ANTONIO

    PS: natürlich auch ein paar Knuddeleinheiten für Dein Plüsch-Duo

    • Antworten antonio sagt:

      …da kann ich Tobias nur zustimmen.
      Es war schon beeindruckend, zu sehen wie gut die Ärzte das mit deinen Finger wieder hinbekommen haben. Damals in Zürich hätte ich heulen können…
      Schlimm nur, diese Kaltblütigkeit der Veranstalter und der Versicherung…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Social Bookmark
Bookmark bei Mr. Wong Bookmark bei Webnews Bookmark bei Linkarena Bookmark Twitter
Bookmark bei Favoriten Bookmark bei Facebook Bookmark bei Yahoo Bookmark bei Google