10. Juli 2011

Diebstahl und Nervenkrieg

Hallo meine Lieben,

heute schreibe ich mit großer Wut im Bauch und am Rande der Erschöpfung. Vor gut einer Woche habe ich nun endlich meinen Umzug vollständig über die Bühne gebracht. Leider wurde ich in diesem Zusammenhang von den 3 Mitarbeitern einer Berliner Spedition nach allen Regeln der Kunst bestohlen.
Es fehlen mir diverse Louis Vuitton – Handtaschen, Designerschmuck von D&G und Armani, Handyspeicherkarten mit allen möglichen Telefonnummern, meine Spiegelreflexdigitalkamera inkl. SD-Karten und Memory Sticks mit gemachten Fotos und Texten für meine anstehenden Kolumnen.
Auch die Sachbeschädigungen an meinen Bildern, dem Marmortisch und meinem Kaminumbau sprechen für sich. All die verursachten Schäden hat man mit Decken verhangen, notdurftig mit Klebeband repariert oder einfach einen Stapel an Umzugskartons davorgestellt.

Jetzt hatte ich nach Feierabend die „wundervolle“ Aufgabe zum Anwalt zu rennen und eine Schadensersatzklage gegen die Umzugsfirma einzureichen: diese weist natürlich alle Schuld von sich. Anschließend gings weiter zur Polizei, um Strafanzeige gegen die 3 Herren der Langfingerbrigade zu erstatten. Wie abartig sind solche Typen eigentlich!?

Doch ehrlich: Leider kann ich mich noch nicht an der schönen neuen Wohnung erfreuen, ebenso hat die Lust auf die anstehenden Dreharbeiten (nächsten Dienstag bis Freitag) unter dem Ärger mit dem Diebstahl gelitten. Ich bin so sauer auf diese Frechheit und meinen Verlust in Höhe von etwa 4.000 €, so dass ich platzen könnte. Da muss man Fremde in die Privatsphäre lassen um den gesamten Hausrat von A nach B transportieren zu lassen, zahlt knapp 1.000 € dafür und muss sich dann auch noch haushoch beklauen lassen!? Neee, das darf einfach nicht wahr sein!!!

Zwischendring gab ich an den Nachmittagen einige Interviews, auch für die Bild und Bild-online, bzgl. meines neuen Jobs bei „Videorama“. Das war eine willkommene Abwechslung zum privaten Drama der ganzen Woche. Sobald es diese News in den Medien zu sehen, lesen und hören gibt, schreibe ich es Euch gleich hier unter Termine.

Meine Deadline für Kolumnen und ein neues Drehbuch läuft kommenden Dienstag ab, so werde ich mich heute bis in den späten Abend hinein damit befassen „müssen“. Ich hoffe nur, dass ich mich bald wieder auf die schönen Seiten des Lebens konzentrieren kann, denn momentan koche ich einfach nur wegen all dem Trouble zum Diebstahl.

Also dann meine Lieben, habt einen wundervollen Rest-Sonntag und lasst Euch nicht berauben!

Dickes Kussi-Bussi

Eure Jana.

 

14 Antworten auf „Diebstahl und Nervenkrieg”

  1. Antworten Snickerman sagt:

    Tut mir sehr leid, dass Dich solche Gesäßgesichter beklaut haben und drücke Dir die Daumen, dass Du Deine Sachen wiederbekommst, der Schaden ersetzt wird und nichts von Deinen persönlichen Daten in den Weiten des Netzes wiederauftaucht.
    Pack das besser lieber selber in eine Tasche und transportier die sensiblen Datenträger und Wertgegenstände in Deinem kleinen gleben Flitzer. Beim nächsten Umzug ^^

    Falls Du noch nach Ideen und Vorschlägen für Deinen ersten eigenen Film suchen solltest, ich helfe gerne!

  2. Antworten Angri sagt:

    Hi Jana!
    Sag einfach nächstes Mal bescheid, dann helf ich dir beim Umzug – für lau!!! Lass dich nicht ärgern und ich wünsch dir noch ne “besser laufende Woche!!!
    MfG
    A.

  3. Antworten Dani sagt:

    Hi Jana
    Was les ich denn da !!!! Das geht ja gar nicht. Ich hoffe für dich das dein Anwalt da richtig Druck macht und du dann wenigstens den entstandenen Schaden ersetzt bekommst. Mal von den “unbezahlbaren ” Sachen abgesehen. Kopf hoch !!!
    Zu deinen neuen Projkten muss ich sagen das ich wohl nicht auf dem neusten Stand bin:o( Was hast du denn alles geplant in nächster Zeit ???

    Liebe Grüße und ne schöne Zeit !!!
    Dani

  4. Antworten Ronald sagt:

    Hallo Leute, Hallo Jana!
    Habe vorhin bei Bild online folgende Meldung entdeckt: “Sexstar ist Regisseurin, JanaB. wird der neue Harry S. Morgan”!!!!
    Viel Spass beim Lesen und habt alle noch eine gute Restwoche!
    Viele Gruesse,Ronald!

    • Antworten antonio sagt:

      Hallo Ronald,

      danke für den Tipp.
      Ich habe mich gleich auf die Suche gemacht und muss Dir sagen: ich bin begeistert
      Ich glaube sie hat das Zeug dazu, endlich mal wieder frischen Wind und mehr Niveau in die Branche zu bringen.
      Die Details wird uns die First Lady sicher bald selbst erzählen.

      Viele Grüße
      ANTONIO
      .

  5. Antworten Chrissy sagt:

    Hey du süße Honigbiene!
    Das ist ja echt krank was die bei deinem Umzug gemacht haben..:(
    Ich hoffe die Idioten bekommen ihr fett weg das geht ja mal gar nicht.
    Echt ganz schon dreist so was kann das nicht nachvollziehen und ich hoffe die Leute bekommen die passende strafe. Ich sag immer jeder bekommt das was er verdient hat was ich auch schwer hoffe.
    So meine süße maus bin grade nicht wirklich gut drauf.
    Ich drück dir die Daumen das bei dir alles wieder gut wird!!
    Knuddel und Knutscha deine Chrissy

  6. Antworten catman.werner sagt:

    Hallo meine süsse Jana,

    da hat man dir aber übel mitgespielt. Es macht mich total wütend, von solchen gemeinen kriminellen Machenschaften zu lesen. Hoffentlich kann man die Täter überführen und du bekommst deine Sachen wieder zurück. Ich denke, dass der ideelle Verlust dabei fast noch größer ist als der materielle.

    Natürlich ist man hinterher immer schlauer und du hättest deine persönlichen Sachen besser durch Freunde transportieren lassen, andererseits ist es gerade in deiner Situation sicher auch schwierig zu entscheiden, wem du wirklich vertrauen kannst.

    Trotz allem momentanen Ärger, Jana: In einigen Wochen wirst du die ganze Angelegenheit abgehakt haben, Hauptsache dir selbst ist nichts passiert, alles Andere ist letztlich zweitrangig.

    Als kleiner Trost: Die ganzen Sympathiebezeugungen hier im Blog beweisen dir doch gerade jetzt, wieviel du uns Allen bedeutest. In meinem Herzen wird immer ein Platz für dich frei bleiben, Jana.

    Ganz liebe Grüße, ich drück dich ganz fest
    Werner

  7. Antworten Charly sagt:

    Hi Jana Süße.Die Welt ist Abgrundtief schlecht naja nicht immer gibt auch schöne Seiten, z.b Liebe,Freundschafft,Fans usw.Es zeigt sich mal wieder das man Fremden,Handwerkern nicht trauen darf und jeden Schritt und Handstreich überwachen muss.Ausserdem der reinste Wucherpreis.Süße wünsche das sich das bald regelt.Jana du bist so verführerisch und sexy.Bye.

  8. Antworten Pärchen_Franken sagt:

    Hallo Jana,

    wow, das sind ja mal schlechte Nachrichten von Dir! Du tust uns total LEID, denn neben dem entstandenen finanziellen Schaden, ist der Verlust des Vertrauens fast noch größer ein zu schätzen. Wir wünschen Dir natürlich alles Gute und hoffen, dass sowohl der entstandene Schaden, als auch die geklauten Sachen bald wieder zu Dir zurück kommen. Das kann ja mal wirklich nicht sein, dass Du ein Unternehmen beauftragst, Deinen Umzug zu machen und Dir dann Sachen beschädigt bzw. geklaut werden!
    Aber Du weißt ja wenigstens, wer die Langfinger waren, das hilft Dir hoffentlich schon mal die geklauten Sachen zurück zu bekommen. Wir drücken Dir ganz fest die Daumen!

    Ganz liebe Grüße und halt uns auf dem Laufenden

    Alex, Markus und die Graue :)

  9. Antworten Johan sagt:

    Liebe Jana,

    Schade dass den Umzug so schlecht verlaufen ist. Es ist niemals schön bestohlen zu werden.
    Noch schlimmer ist es dass Deine Sachen beschädigt sein.
    Ich hoffe dass alles wieder in Ordnung kommt.

    Wenn Du Zeit hast willst Du dann auch noch den Blog über das Fantreffen beantworten.

    Sehe bitte auch Deinen Mail nach.

    Liebe Grüssen
    Johan

  10. Antworten Andre7 sagt:

    Hallo Liebe Jana

    Das ist ja echt ne SAUEREI *wut*
    Man kann nur hoffen,das dieser “punkt.punkt.punkt” Spedition so richtig eins reingewürgt bekommt.
    Das ist ne sauerei sowas,aber naja ist ja leider Gottes oft so heutzutage ,das mit sachen anderer Leute umgegangen wird als wäre das selbstverständlich(Diebstal,Beschädigungen etc.).

    Lass den Kopf nicht hängen Liebe Jana. ich Drück dir alle Daumen ,das du deine gestohlenen Sachen (bezahlst bekommst) wiederbekommst UND das dein Anwalt da was reißen kann.

    Glaube in Antonios Beitrag stand.das er seine Hilfe aus Spass angeboten hat und oder Freunde dabei Helfen etc (Ja, Ist leider die SIcherste Methode).
    Wenn du nächste ma umziehen solltest, ich bin mir sehr sicher hier gibt es bestimmt einige die dir da Helfen würden (auch ich)

    Wünsch dir ( euch anderen auch ;) ) ) einen schönen Tag ! *Knuff

    Gruß
    André

  11. Antworten Tobias sagt:

    Hallo mein Schatz,

    schön wieder von Dir zu lesen, doch bei dieser Lektüre ist es mit der Freude ganz schnell vorbei – Unglaube und eine Reihe heftiger und negativer Gefühle gewinnen rasch die Oberhand. Da möchte ich Dich am liebsten fest in die Arme schließen und trösten…
    Antonio hatte mich telefonisch vorgewarnt – da war ich noch am Geiseltalsee unterwegs. Auch wenn er es jetzt unten anders schreibt, von meiner Seite war das Angebot zu helfen durchaus ernst gemeint – Freunden beim Umzug zu helfen, dieser Beschäftigung gehe ich inzwischen recht regelmäßig nach…

    Es ist immer eine zwiespältige Sache, völlig Fremde so weit in die Privatsphäre hinein zu lassen und doppel hart, wenn es dann gleich zu so einem GAU kommt. Da man die Umzugskisten in der Regel mit dem Inhalt beschriftet, ist der gezielte Diebstahl auch viel zu leicht. Bei den Speicherkarten ist es sicher nicht um materielle Werte gegangen. Dass Daten für Deine Arbeit verloren sind, ist sehr ärgerlich, denn Du hast eine Menge Zeit und Mühe investiert – vor allem jetzt, wenn die Deadline drückt. Ich drücke Dir die Daumen und wünsche, dass mit Deinen persönlichen Daten kein Schindluder getrieben wird und das Ganze nicht irgendwo in illegalen Internetkanälen auftaucht. Hoffe, dass die Polizei und Dein Anwalt ihre Arbeit tun, den ganzen Schlammassel aufklären und Du möglichst viele Dinge rasch zurück bekommst.

    Hoffe Dich bald wieder lächeln zu sehen, drücke Dich ganz fest und wünsche Dir trotz allem eine schöne neue Woche. Ein dicker Kuss und liebe Grüße aus Halle

    Tobias

  12. Antworten Ronald sagt:

    Liebe Jana!
    Als ich deinen neuen Beitrag im Blog sah,konnte ich kaum glauben was ich da lesen musste. Da glaubt man bei einer Umzugsfirma in guten Haenden zu sein und dann so was. Schaeden koennen bei Umzuegen ja immer passieren. Diese dann aber so dreist zu vertuschen und dich dann noch zu beklauen. Mir fehlen die Worte. Ich hoffe,dass die Verbrecher so schnell wie moeglich ueberfuehrt werden und dass deine persoenlichen Dinge wieder auftauchen.
    Leider wird in unserem Staat meistens mehr fuer die Taeter als fuer die Opfer von Straftaten getan.
    Ich hoffe,dass du den Glauben an das Gute im Menschen jetzt nicht ganz verloren hast. Auf mich und deine treuen Fans kannst du immer zaehlen.
    Ich wuensch dir trotz der Umstaende eine schoene Woche und trotzdem Spass bei den Dreharbeiten.
    Halt die Ohren steif und lass dich nicht unterkriegen.
    Liebe Gruesse
    Dein Ronald

  13. Antworten antonio sagt:

    Hallo Jana,

    schön wieder von Dir zu hören – allerdings nicht unter diesen Umständen.
    Mir stockt jetzt noch der Atem, vom dem was ich da gerade gelesen habe.
    Meine Wut ist jedenfalls genauso grenzenlos wie Deine.
    Verdammt, mit welcher Dreistigkeit und Skrupellosigkeit gehen die Leute da zu Werke?
    Da es sich doch um einen begrenzten Personenkreis handelt, müsste doch hoffentlich Einiges wieder zu finden sein. Schlimm sind natürlich die nicht mehr reparierbaren Schäden an deinen Bildern und Möbeln. Am allerschlimmsten finde ich natürlich, dass man Dir auch die ganz persönlichen Sachen, wie die Kamera und die Handyspeicherkarten geklaut hat. Damit kann man natürlich viel persönlichen Schaden anrichten.
    Natürlich ist es jetzt fehl am Platze gute Ratschlage zu erteilen, aber ich hätte die ganz persönlichen Sachen auch keiner Umzugsfirma überlassen.
    Der Vorschlag Dir beim Umzug zu helfen war zwar damals eher spaßig gemeint, aber ich glaube wenn Dir Verwandte und gute Freunde geholfen hätten, wäre das wohl nicht passiert und an einem LKW hätte es nicht scheitern sollen.
    Die Rechnung für diese Firma solltest Du jedenfalls nicht bezahlen.
    Ich wünsche Dir, dass sich Einiges bald aufklärt und die Täter ihre gerechte Strafe bekommen.
    Ich wünsche mir, dass Du dein Lachen bald wieder findest und wir in Bad M. und Buchen wieder über die schönen Dinge des Lebens reden können.

    Ich drück Dich ganz fest und wünsche Dir trotz allem noch einen schönen Sonntag und eine stressfreie Woche.

    Liebe Grüße
    ANTONIO

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Social Bookmark
Bookmark bei Mr. Wong Bookmark bei Webnews Bookmark bei Linkarena Bookmark Twitter
Bookmark bei Favoriten Bookmark bei Facebook Bookmark bei Yahoo Bookmark bei Google