25. Januar 2011

Neue Presse

Hallo meine Süßen,

oh man, der Urlaub hat mich ganz schön zurück geworfen. Es waren wundervolle Tage zur Entspannung und einfach eine großartige Zeit mit Freunden, doch die Arbeit stapelt sich jetzt bis unter die Decke. Leider musste ich in den 14 freien Tagen auch schon 3 Jobs (Diskothekenauftritte) absagen, nun, man kann halt nur eine Sache machen. Nach meinem Aufenthalt in Schierke im Harz war ich noch wenige Tage bei meinen Eltern zu Besuch. In Eisleben hatte Kater Max seine Ferien verbracht. Das vorgenommene Skifahren fiel zwar flach, dafür gabs ausgedehnte Wanderungen zum Brocken und Städtekunde in Wernigerode, Braunlage und Goslar. Ich plane bereits für den März eine weitere Woche Urlaub und hoffe, das sich dies mit meiner Jobkoordination verträgt.?

Die Presse ist derzeit echt sehr am Leben/Ableben unserer „Sexy Cora“ interessiert,

hierzu beantworte ich täglich mind. 2 Interviews für „Bild“ und diverse „Onlineportale“. Ein aktuelles Beispiel gibt’s unter folgendem Link zum Lesen:

http://www.news.de/medien/855116203/koerbchengroesse-ist-kein-mass-fuer-erfolg/1/

Nun gebe ich Hackengas und schreibe weiter fleißig an den Antworten auf Interviewfragen.

Besonders freu ich mich schon auf Freitag, in der „FKK Villa“ Hannover startet die super Sause inkl. Shows und Autogrammstunden, die letzten Vorbereitungen dazu laufen auf Hochtouren und ab 18:00 Uhr stehe ich für Euch mit meinem Programm auf der Bühne.

Bis bald also, dickes Zucker-Kussi

Eure

Jana und Kater Max

 

14 Antworten auf „Neue Presse”

  1. Antworten FoRi sagt:

    Interessanter Artikel zu SexyCora und Deiner Meinung über Brust OP’s. ich finde es auch schlimm wie sie jetzt im Nachinein noch ausgeschlachtet wird und “angeblich” in ihrem Namen alles weitergeführt wird. Dazu habe ich hier eine interessante …

    • Hallo Fori,
      ganz lieben Dank für Deine Zeilen hier, den Link musste ich leider entfernen. Ich bin aber ganz Deiner Meinung, es ist furchtbar, dass sie so sehr als Produkt betrachtet wird, ebenso die Medien über sie herfallen und sie sich am Ende nicht einmal mehr dazu äußern kann. Eine schlimme Geschichte, ich glaube gerade Cora, hätte sich solch ein Ende nie vorstellen können und wäre enttäuscht über all diesen Umgang mit ihrem tragischen Ableben.
      Zum Glück sind aber nicht alle Mensche so veranlagt und lassen ihr ihren Frieden.
      Mit diesen Worte verabschiede ich mich in die Nacht, wünsche Dir süße Träume und schon mal nen tollen Start ins Weekend. Kussi-Bussi, Jana.

  2. Antworten Pärchen_Franken sagt:

    Hallo Jana,

    taj so ist das mit den freien Tagen, kaum sind sie vorbei, ist man wieder voll im Arbeitsstress. Aber Dir macht ja Deine Arbeit Spaß, dann ist es nicht ganz so schlimm.
    Wir freuen uns immer wieder Neuigkeiten von Dir in deinem Blog zu erfahren und sind schon gespannt auf Deine nächsten Beiträge, da ja Deine Auftritte immer ncoh nicht in unserer Gegend sind :-(
    Aber das wird sicher in diesem Jahr was werden. Wir hoffen drauf.

    Liebe Grüße

    Alex und Markus

    • Hallo meine Lieblinge,
      ich freu mich sehr von Euch zu lesen. Puh, die Urlaubstage waren super, doch die Arbeit daheim ist jetzt echt verdammt viel und kaum zu schaffen. Doch Recht habt Ihr, mein Job ist wahrlich großartig und ich möchte ihn keinesfalls missen. Hannover war richtig prima und schreit nach ner Wiederholung. Ich arbeite stets an neuen Terminen, doch leider hab ich momentan nicht das Glück, etwas in Eurer Nähe zu erhaschen, ich geb aber nicht auf, irgendwann muss es einfach klappen. Daumen drücken!
      Also dann meine Süßen, dickes Bussi an Euch und die kleine Mia, ich drück Euch fest und hoffe, wir lesen bald wieder voneinander. Einen wundervollen Start auch in die neue Woche und lasst Euch nicht stressen. Bis bald, Eure Jana.

  3. Antworten antonio sagt:

    Hallo Jana,

    dein Interview fand ich sehr gut. Sehr sachlich und neutral. Ich hoffe, dass es Einige auch zum Nachdenken anregt. Ich bin froh, dass es noch Frauen wie Dich gibt (leider zu Wenige), die ihr Selbstbewusstsein nicht verloren haben und in der Lage sind sich durchzusetzen und ihren Weg alleine zu gehen.
    Ja, ich denke genau deshalb mögen dich deine Fans so sehr. Mach einfach weiter so und bleib wie Du bist.

    Zu deiner Arbeitsplanung: nimm dir nur das vor, was Du auch schaffen kannst und mach dir bloß keinen Stress – wir brauchen dich noch.
    Natürlich freue ich mich auch wieder mal ein paar Kommentare von dir zu lesen, aber ich denke, Du hast wenigstens alles gelesen, was wir dir inzwischen geschrieben haben.
    Neugierig bin ich natürlich, was Du zu unseren Vorschlägen in Bezug auf deine Frage:
    „Aber was würdet Ihr Euch von mir wünschen? Also wenn Ihr mein Jahr 2011 für mich planen könntet?“ sagst.

    Ich hoffe natürlich auch noch auf einen ausführlichen Urlaubsbericht mit vielen Bildern.
    Es ist natürlich schade, dass der Schnee gerade gegangen ist, als dein Urlaub anfing.
    Da zeigt sich mal wieder, dass man solche „heißen Frauen“ wie dich, nicht dahin schicken kann, wo gleich sprunghaft die Temperatur ansteigt und sofort der Schnee zu schmelzen beginnt.
    Hoffentlich hat sich Max nicht so einsam gefühlt ohne dich. Aber er war ja in Eisleben sicher gut aufgehoben.

    Mein Puls steigt schon mit jeder Minute, wenn ich daran denke, dass wir uns am Freitag in Hannover (nach 13 Wochen!!!) endlich wieder sehen. Und ich weiß schon jetzt, die Zeit wird wieder viel zu schnell vergehen. Blöd natürlich, dass ich ausgerechnet an dem Wochenende am nächsten Tag arbeiten muss. So wie es jetzt aussieht, werden ja mindestens vier deiner Blogger-Fans anwesend sein. Oh Mann, hoffentlich bekommt da jeder genug von Dir ab!
    Ich wünsche mir natürlich ein paar schöne laaaaange Gespräche mit Dir, denn die sind ja genauso prickelt wie deine Shows.
    Da fällt wir dein Vorschlag, mal ein ganzes Show-Wochenende zu machen wieder ein. Am Abend Jana-Show und am nächsten Tag Frühstück mit den Fans und anschließend Quasselrunde, dass wäre natürlich der Hammer.
    Ach ja, vergiss nicht die Sahne, den Sekt und und und natürlich den kleinen weißen D…. einzupacken.
    Wann wirst in der „Villa“ eintreffen?

    So, jetzt muss ich auch noch ein paar Vorbereitungen für Freitag treffen.

    Liebe Grüße und auf bald
    ANTONIO

    • Hallo Antonio,
      lieben Dank für Deine Worte hier und ja, das Interview war eigentlich noch fülliger mit mehr Fragen, die Berichterstattung ist jedenfalls original und gefällt mir daher auch sehr gut.
      Wie schon vorab im Kommentar geschrieben: Bilder vom letzten Urlaub gibts dieses mal nicht, doch in den nächsten Ferien mach ich wieder welche für den Blog: versprochen. Max hatte richtig Spaß in Eisleben, vermisst hab ich ihn aber sehr, ich denke, er hat mich auch ein wenig vermisst. Wer weiß? Aber ich denke doch!

      Hannover war echt super (bis auf meine Autopanne), genug Zeit für alles bleibt irgendwie nie, daher müssen immer mehr Jobs solcher Art her, sonst schaffen wir einfach nichts. Leider durfte ich mich bei den Shows nicht richtig austoben, der Teppich musste geschont werden! Wasser, Sekt und eigentlich alle Flüssigkeiten waren tabu. Wegen der Pyotechnik hatte ich lieber erst gar nicht gefragt, die wäre sonst auch flach gefallen. Spaß hatten wir aber trotzdem: Obwohl die Sektdusche für die Gäste echt fehlte! Ich muss wieder ins Traumland nach Ohrdruff, dort ist alles erlaubt und sogar der Private Dance ist okay. Ich hab mir heute erst 2 neue Kostüme bestellt, hoffe, sie treffen noch vom dem 19.02. ein. Neue Musik brauch ich dazu auch, hab ja noch ein wenig Zeit, um alles zusammenzustellen.
      So mein Lieber, diese Zeilen für den Moment, hab eine wundervolle Nacht und lass Dich morgen zum Wochenanfang nicht unnötig stressen. Auf bald, man liest sich (und sieht sich vielleicht bald im Q-Dorf). Kussi – Bussi.

  4. Antworten roberto sagt:

    schön ich hoffe hast dich etwas erholt?
    bis die tage
    kisss dein roberto aus sdl

    • Hallo Roberto,
      herzlichen Dank für Deine Zeilen hier. Ja, der Urlaub war supi, ein wenig zu kurz aber echt notwendig und wundervoll. Ich wünsche Dir jetzt schon mal eine angenehme Nachtruhe, süße Träume und für morgen einen guten Start in die neue Woche. Dickes Kussi nach Stendal und ne feste Umarmung, Deine Jana.

  5. Antworten Jens sagt:

    Hallo Jana
    Schade das du kein Ski fahren konntest aber Wandern im Harz bzw Brocken ist auch wás feines .
    Freu mich schon drauf dich Freitag wider mal in Natura zu erleben mit deinen Shows .
    Hab da auch gleich eine Frage kánn man dich nur bei denen Shows oder Autogramme schreiben Fotografieren oder hat man noch andere möglichkeiten ?
    Das mit Cora ist eine Tragische Geschichte in der heutigen Zeit werden Op`s als was selbstverständliches hingenommen trotz der modernen Narkosemittel ist so Eingriff nicht so leicht für den Körper zu verkraften hab es selbst zu spüren bekommt.
    Freu mich schon auf Freitag Abend Kussie Jens

    • Hallo Jens,
      ganz lieben Dank für Deine Zeilen hier. Wo warst Du? Haben wir uns in Hannover übersehen? Schade, ich hatte mich schon sehr auf ein Wiedersehen gefreut. Antonio, Werner und Tobias waren da und haben auch nach Dir gefragt. Fotographieren, Filmen, … das ist für mich bei und neben meinen Shows kein Thema. Einzelheiten müssen natürlich vorab mit dem Veranstalter abgeklärt werden. Manchmal darf man wärend der Shows nicht fotographieren, da man das Publikum nicht vor die Linse bekommen soll. Doch außerhalb der Bühnenauftritte sind Fotos nie ein Thema. Private Dance gabs nicht, lag aber nicht an mir, sondern am Veranstalter. Autogrammkarten und Poster hab ich immer mit zu Events.

      Aber stimmt, dass das Skifahren nicht geklappt hat war etwas schade, doch das Wandern und allgemein der Urlaub war großartig. Coras Schicksal ist wirklich ein Drama, nicht zu fassen, was ihr widerfahren ist. Ein wahrer Verlust, sie war noch sooo jung.

      Also dann mein Lieber mit diesen Worten verabschiede ich mich vorerst in die Nacht. Hab einen zauberhaften Restabend, süße Träume und morgen einen angenehmen Start in die neue Woche. Dickes Küßchen, Deine Jana.

  6. Antworten Tobias sagt:

    Liebe Jana,

    es ist immer wieder ein besonderer Genuss, Deine Interviews zu lesen. Bitte mehr davon…
    Dass das Skifahren ausgefallen ist hat aber sicher nicht am Schnee gelegen. Die liegengebliebene Arbeit nach den Urlaubstagen, diesen Fluch kennen wir wohl alle viel zu gut. Naja, bei mir bleibt auch ohne Urlaub genug Arbeit liegen…
    Dein Co-Star Max zeigt sich ja wieder in Bestform. Gönne Deinem Tiger von mir ein paar Streicheleinheiten.

    Mach’s gut bis Freitag in der Villa
    Liebe Grüße
    Tobias

    • Hallo mein lieber Tobias,
      vielen Dank für die süßen Worte zum Interview, ja, auch wenns ziemlich zeitraubend ist, diese tausend Fragen schriftlich ins Detail zu beantworten, ich finds prima, dass ich mich so ausdrücken darf und Euch am Lesen teilhaben lassen kann. Das Skifahren habe ich nicht besonders vermisst. Ich bin nicht so der Wintersporttyp, nutze diese Dinge eben nur, weil der Schnee meist nicht all so viel Sportmöglichkeiten bietet, die ich kann.
      Aber stimmt, Fleischklösschen-Kater Max ist immer knuddelbereit und lässt es sich gut gehen. Er hatte zum Glück auch noch nie etwas Ernstes in seinen 8 Jahren, nur mal einen Spulwurm, als er noch ganz winzig war: sonst ist er fit und gemütlich.
      Tausend Dank noch mal für Deine super Bilder hier, ich freu mich riesig, dass ich sie im Blog zeigen darf. Unser Treffen in der „FKK Villa“ war echt super, nur leider eben wieder zu kurz. Vielleich bietet sich bald erneut eine Möglichkeit, sich live zu sehen, wollen wir mal die Daumen drücken.
      Also dann mein Lieber, diese Zeilen an Dich zur Nacht, hab morgen einen prima Tag und lass bald wieder von Dir lesen, schöne Grüße sendet Dir Jana.

  7. Antworten Charly sagt:

    Dein Kater Max der is voll die Show,echt irre der Stubentiger.Heisses Foto mit dir Cora ,Biggi und wer is die 4.im Bunde?Süße du bist ja voll Tatendrang,hoffe das wird was mit dem Urlaub im März,ich sag nur Burnout das is Bullshit.Viele Grüße und Küsse auf deinen Po.Bye

    • Hey Charly,
      oh ja, Max lässt manchmal voll das Model raus. Dabei hab ich jedenfalls immer etwas zum Fotographieren, wenn ich selbst mal keine Lust hab, vor der Kamera zu stehen. Das 4. Girl ist „Angie Katze“, sie war zur „Venus 2010“ das Gesicht der Messe. Eine echt süße Maus, kann ich aus Erfahrung berichten!
      Und ja, ich hoffe auch, dass das mit dem Folgeurlaub gut klappen kann, 7 Tagen am Stück würden mir schon reichen. Immerhin hab ich mir vorgenommen, nicht mehr, wie in den letzten 5 Jahren non stopp zu arbeiten, sondern mehr Pausen einzulegen und das Leben entspannt zu sehen. Ich liebe meinen Job, doch Ruhepausen sind gut für die Kreativität, also müssen sie sein.
      So mein Spatz, ich wünsche Dir auf diesem Wege süße Träume und für morgen einen tollen Start in den Dienstag. Dickes Bussi, Jana.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Social Bookmark
Bookmark bei Mr. Wong Bookmark bei Webnews Bookmark bei Linkarena Bookmark Twitter
Bookmark bei Favoriten Bookmark bei Facebook Bookmark bei Yahoo Bookmark bei Google