11. November 2010

Viel zu normal und viel zu lieb ! ! !

Hallo meine liebe Lese- und Schreibgemeinde.
Ja diesen “Vorwurf”: “Viel zu normal und viel zu lieb”, durfte ich mir in den vergangenen Wochen echt oft anhören.

Ist freundlich gleichwohl un-sexy und normal gleichzeitig langweilig? Darf ich nicht irgendwie alles sein?
Ich frage mich ernsthaft, was erwartet man eigentlich von einer Erotikdarstellerin???

Zugegeben, bevor ich ins Porn-Business einstieg hatte ich die wildesten Vorstellungen davon, wie eine Darstellerin wohl sein müsste. In der Praxis war es dann schon viel entspannter. Ja, auch in diesem Job sind die Menschen irre unterschiedlich und verschieden, oft jedoch nicht halb so voller Drama wie es vorgespielt wird.

Nun meine abschließende Frage zu diesem Thema an Euch:

„Welche Skandale hättet Ihr gern von mir zu lesen bekommen?
Oder anders gefragt: Brauchen wir wirklich noch mehr Skandale auf dieser Welt?“


Schreibt mir Eure Meinungen und Ansichten dazu.

Dickes Kussi-Bussi,

Eure Jana

 

45 Antworten auf „Viel zu normal und viel zu lieb ! ! !”

  1. Antworten Snickerman sagt:

    *hüstel* Du hast da einen Comment von mir vom 15.11. übersehen.
    Wär schön, wenn Du da noch ein Sätzchen Zeit für hättest… Danke…

    • Am 15.11.? Da muss ich mal nachschauen, weiß auf Anhieb nicht, was das war.

      • Antworten Snickerman sagt:

        direkt drei unter diesem, Du hattest nur auf die Antwort darauf von Norbert geantwortet.
        Laut der Blog-Zählung war das Post #327…

        • Hi Snickerman,
          vorhin war die Seite noch einmal kurz weg, jetzt scheint es aber konstant zu laufen. Das Paket ist inzwischen auf dem Weg zu Dir. Mit Hermes verschickt unter folgender Sendungs-ID: 01328124846021, damit kannst Du unter http://www.myhermes.de schauen, wo sich die Sendung gerade befindet.
          Also dann, ich drück Dich und wünsche Dir noch einen zauberhaften Abend. Kussi.

  2. Antworten catman.werner sagt:

    Ach Jana,

    ich will ja kein Erbsenzähler sein, aber ab und zu tun ein paar verbale Streicheleinheiten von dir halt so gut. Hast du meinen Kommentar vom 11. November denn wenigstens gelesen oder hat er dir nicht gefallen? (Wenn nicht versuch ichs halt woanders wieder, lach)

    Liebe Grüße
    Werner

    P.S. Kommentar ist natürlich nicht ganz ernst gemeint!!

    • Hi Catman,
      oh, habe ich da wieder einen Kommentar überlesen? Ich schau gleich mal nach, was Du meinst.
      Und das mit den Streicheleinheiten kann ich sehr gut verstehen, auch wenn sie “nur” mündlich sind.
      Also dann mein Lieber, ich blicke jetzt durch die Beiträge und sehe nach, was Du gemeint hast. Drück Dich mit Kussi-Bussi.

  3. Antworten Snickerman sagt:

    SKANDAL: Ehemalige Pornodarstellerin ist ganz normal und lieb!!
    Gerüchteweise richtet sie sogar nette Worte an ihre “Fans”!
    Ekelhaft! Widerlich!
    Schnell zurück zu “Big Brother”, “Katzenberger” und “Tatort Internet”…

    Ich sach ma so: Als Domina hältst Du es wahrscheinlich nicht lang aus, dann musst Du bestimmt über das Gestöhne und Gejammer a´la: “Ja, Herrin”, “Ich war ein böser Junge” oder “Kratz mich beiß mich, gib mir Tiernamen” lachen (“Ich nenn Dich Max!” – “Wieso, Herrin??” “So heißt mein Kater”)

    • Antworten Norbert sagt:

      Hallo Jana,

      ich finde es sehr schön, wenn ein Star wie Du (und für mich bist Du derzeit tatsächlich einer der größten deutschen Stars – zumindest im Erotik-Business) natürlich bleibt, eben “normal” und “lieb”. Genau das macht Dich so sympatisch und genau deshalb lieben dich Deine Fans. Du hast es durch Deine natürliche Ausstahlung irgendwie geschafft, trotz geiler Hardcore-Action immer auch das nette Mädchen von nebenan zu bleiben, in das wohl jeder Mann ein bischen verliebt ist (mich selbst eingeschlossen).
      Schade, dass in Deutschland mit dem Thema Erotik und Sex oft immer noch so verkrampft umgegangen wird. Und leider habe ich den Eindruck, dass sich das nicht bessert sondern eher noch schlimmer wird. Deshalb brauchen wir Frauen wie Dich, die beweisen, dass Erotikdarstellerinnen keine “billigen dummen Flittchen” sind, sondern ganz normale, intelligente, liebe Frauen.
      Ich habe auf jeden Fall große Achtung vor Dir und wünsche dir weiterhin viel Erfolg und Glück in Deinem Leben!

      Liebe Grüße von Norbert (hab mich gefreut, Dich auf der Venus wieder getroffen zu haben)

      • Hallo Norbert,
        ganz lieben Dank für Deinen Kommentar hier im Blog. Vielen Dank auch für die süßen Komplimente. Und ja, das Thema Sex ist oft noch ein großes Tabu-Thema und manchmal echt nur sehr schwer zu vermitteln. Komisch, man es dabei doch ausschließlich mit Erwachsenen zu tun, die es eigentlich schon über sooo viele Jahren kennen müßen und jede Scham darüber zu reden verloren haben sollten. So viel zur Theorie.
        Also dann mein Spatz, diese Zeilen für den Moment, ich hoffe, wir lesen uns jetzt noch ganz oft hier im Blog und sehen uns auch bald mal wieder. Dickes Kussi, hab einen schönen Abend und lass es Dir gut gehen.

  4. Antworten AUK sagt:

    Hallo meine Maus.

    Muss man in dieser Branche Skandale haben um erfolgreich zu sein?
    Du bist doch das Beste Beispiel dafür dass es auch ohne geht.

    Ich finde Skandale brauchen die, die sonst nicht durch ihre Persönlichkeit auffallen.
    Und Du fällst auf.
    Nehmen wir doch gerade mal Dein Lächeln – es zieht einem immer wieder in den Bann.
    Lass Dich nicht durch solche dummen Sachen den Tag verderben.

    Wünsch Dir einen angenehmen Wochenstart

    Bussi Anja

    P.S. Brauche ja nur die Bilder der Venus anschauen und man sieht warum Dich die Leute mögen.

    • Hallo meine Schöne,

      aber nein, ich denke, Skandale bringen nur unnützen Stress mit sich, doch es scheinen immer mehr Leute darauf abzufahren.? Auffallen ist ja ganz nett, ich denke jedoch, dass wenn man von sich überzeugen kann und Menschen in seinen Bann zieht, alles einfach noch viel großartiger ist. Vielleicht fehlt den Meisten nur die Leidenschaft zum Job und sie brauchen daher Skandale weil sonst kaum etwas bleibt. Wer weiß das schon.

      So meine süße Maus, ich wünsche Dir nun einen wundervollen Wochenstart, lass Dich nicht stressen und schreib bald wieder ein paar Zeilen hier. Küßchen, ich drück Dich.

  5. Antworten AUK sagt:

    Hi Jana.

    Nein, wir brauchen keine Skandale!

    Zum Glück kennen und lieben wir Dich, so wie Du bist.
    Ich, und denke mal der größte Teil Deiner Fans auch, brauchen keine Skandale von Dir.
    Über einen Skandal wird nur kurzfristig gesprochen, doch über Dich schon sehr lange.
    Also ist es wohl nicht falsch gewesen, dass wir in dieser Hinsicht nichts von Dir gelesen haben.
    So wie wir Dich kennen gelernt haben, so haben wir dich ins Herz geschlossen.
    Wir können nur sagen:
    BLEIB WIE DU BIST !

    Liebe Grüße
    Uwe

    • Hi Uwe,

      tausend Dank für Deinen Kommentar hier. Den Beitrag unserer süßen Anja hab ich dazu auch schon gelesen. Und stimmt, ich sehe es zumindest genau so, wer Skandale braucht, soll es ja machen, doch dies als “Pflichtprogramm” in den Medien zu sehen: Ne, das ist nix für mich. Wenn man mit sich als Person und gar mit eigener Leistung überzeugen kann, dass macht einfach mehr Freude und stärkt fürs Leben.

      Also, dann bleibe ich einfach so, wie ich bin. Ich sende Dir ein dickes Bussi, drück Dich fest und wünsche Dir einen stressfreien Montag mit Sonne im Herzen, Deine Jana.

  6. Antworten Charly sagt:

    Hallo Jana.Nö Skandale brauchen wir nicht,Frauen die durch Skandale berühmt werden langenweilen(z.b Tatjana Gsell) und sind bald vergessen dein Stern soll ewig leuchten.Privat kenn ich dich nich aber ich hab dich auf der Venus 08 getroffen da warst du sehr nett.Schlechte Laune,zickig bist auch du mal wie jeder von uns.Soviel zum Thema Lieb sein.Viele Grüße und Tschüss.

    • Hi Charly,
      lieben Dank für Deine Meinung hier. Und ja, wenn ich Tante Gsell so sehe, dann müsste ich zur Mörderin werden, um die Presse so richtig auf Touren zu bringen. Echt irre, wenn man mal so drüber nachdenkt.
      Aber stimmt, in der heutigen Zeit ist das Normale schon fast das Besondere. Da reicht es aus, nicht schönheitsoperiert zu sein und sich an kleinen Dingen erfreuen zu können. An unsere Begegnung von 2008 kann ich mich leider nicht entsinnen. Schade, aber vielleicht klappts 2011 mit ner Wiederholung. Würde mich zumindest sehr darüber freuen.
      Also dann mein Schatz, hab einen wundervollen Monat, lass es Dir gut gehen und schreib bald ein paar Zeilen zurück. Kussi.

  7. Antworten antonio sagt:

    Liebe Jana,

    um deine Frage zu beantworten, bräuchte ich eigentlich nur Werners Kommentar zu kopieren.
    Mir sind ja schon beim Lesen fast die Tränen gekommen, weil das halt die Wahrheit ist.
    Auch Martin, fennec, Rolf und Harry haben genau das gesagt, was auf Dich zutrifft.
    Ja und auch die, die dich noch nicht persönlich kennen, haben schon erkannt was für eine Liebe du bist.
    Du brauchst keine Skandale. Wenn es einen gäbe, hätte ihn mit Sicherheit jemand erfunden.
    Skandale brauchen doch nur diejenigen, deren Zeit längst abgelaufen ist, bzw. die man ohne Skandal gnadenlos übersehen hätte.
    Du kennst ja meine Meinung über die berühmten Schmierblätter. Selbst wenn der Artikel Ok ist, dann macht die Leserschaft noch einen Skandal daraus.

    Dich persönlich zu treffen, ist immer wieder ein wunderbares Erlebnis. Dabei muss es auch nicht unbedingt ein Show-Event sein. Einfach nur quatschen mit einer wunderbaren Frau, mit einem Kumpel, mit dem Mädchen von nebenan.

    Also bleib wie Du bist. Ich kann es schon jetzt kaum erwarten, wieder ein paar schöne Stunden in deiner Nähe zu genießen.

    Liebe Grüße
    ANTONIO

    • Antworten antonio sagt:

      …Nachtrag…

      zu deinen Fragen im Einzelnen.

      - IST FREUNDLICH GLEICHWOHL UN-SEXY UND NORMAL GLEICHZEITIG LANGWEILIG?
      —– gerade deine Freundlichkeit macht dich so sympathisch und noch „mehr“ sexy.
      „Sexy“ nur auf das Körperliche zu reduzieren, wäre einfach zu billig.
      „Normal“ sein ist auf keinen Fall langweilig, im Gegenteil, die „Normalen“ verpacken ihre Geheimnisse nur besser und diese zu ergründen macht neugierig und keinesfalls langweilig.

      - DARF ICH NICHT IRGENDWIE ALLES SEIN?
      —– ich finde das eine schließt das andere nicht aus, man darf einfach nur keinem Klischee folgen.

      - ICH FRAGE MICH ERNSTHAFT, WAS ERWARTET MAN EIGENTLICH VON EINER EROTIKDARSTELLERIN???
      —– eine Erotikdarstellerin sollte uns auf ästhetische Art, das zeigen, was für viele mit Tabus belastet ist, bzw. wo für viele Frauen die Hemmschwelle erreicht ist.
      Natürlich auf eine künstlerische Art und nicht billig und provokativ.
      Sie sollte auch immer das Publikum mit in ihre Shows einbeziehen, das schafft Nähe, Vertrauen und macht natürlich sehr viel Spaß.
      Und sie darf uns in Geheimnisse einweihen über die sonst keiner spricht.

      So, die anderen Fragen haben wir ja schon beantwortet.

      Bis bald und liebe Grüße
      ANTONIO

      • Hallo Antonio, nochmal,
        da teilen wir wohl die Ansichten zu diesem Thema. Aber irgendwie sind wir damit ziemlich allein auf dieser Welt – Boulevardwelt. Ich finds nur gut, dass unsere Blogger da ne gesunde Meinung zu haben.

        Und zu den Erwartungen an eine Erotikdarstellerin: Damit bin ich echt überfragt! Das ist eben ein grenzwertiges Thema. Manche Leute sehen Darstellerinnen gern als Unerreichbare, als Sexsymbole, Vorbilder oder Traumfrauen. Andere sehen sie als Opfer, Schlam.. oder gar als Randgruppe der Gesellschaft. Echt nicht einfach, da einen Überblick zu bekommen.

        Woran liegt das denn nur??? Sind die Menschen noch immer beschämt beim Thema Sex? Wieso ist Sex so ein Tabubereich? Es gehört doch zu jedem Menschen dazu, zu wirklich jedem Menschen!
        Siehe Bio 5. Klasse: Säugetiere: Ernährung, Atmung, Ausscheidung, Wachstum und …. ja, richtig “Fortpflanzung”. Aber nein, nicht bei den feinen Leuten, die machen es wie die Nadelhölzer: mit Windbestäubung!
        Das wäre wieder ein so richtig gutes Thema für nen Beitrag im Blog! Oder?

        Also dann mein Lieber, hab Spaß und genieß den Tag. Ich drück Dich.

        • Antworten Harry sagt:

          Guten Abend Jana mein Schatz! :-)

          beschämt? Sicherlich gibt es da einen Teil aber ich glaube eher, dass wir auch in einer doppelzüngigen Gesellschaft leben. Es werden tagsüber oft Dinge angeprangert, die nachts selber praktiziert werden.Die Venus ist für mich so ein Beispiel. Dort präsentieren sich Mädchen, die auch zu bedauern sind und andere wiederum mit Stil. Wie in allen anderen Berufen auch gibt es in der Erotikbranche auch eine große Bandbreite. Erotik ist nicht immer nur auf´s nackig machen zu reduzieren. Hier gibt es große Unterschiede und die Fantasie sollte dabei nicht verloren gehen. Die Qualität geht da von Schl…. bis Künstlerin.

          Deine Shows sind da immer wieder ein Leckerbissen von künstlerischer Qualität, über Erotik und einem perfektem Zusammspiel zwischen dir und dem Publikum. Da knistert es von der ersten Minute an und ich bin immer wieder froh dich live zu sehen.

          Jetzt bin ich müde und gehe ins Bett, da ich morgen einen harten Tag habe.

          Ich wünsche dir süße Träume und ein gute Nachtküsschen von deinem
          Harry.

          • Jana B. sagt:

            Hallo mein lieber Harry,
            vielen Dank für Deine Worte zu diesem Beitrag. Und stimmt, nach außen hin sind so viele Menschen ganz anders, als in der Nacht hinter verschlossenen Türen. Dieses Doppelleben scheint ein Kick, und bei den Meisten viel mehr existenznotwendig zu sein. Scheinheilig aber durchaus überlebensnotwendig in dieser Gesellschaft.
            Diese extremen Unterschiede in der Erotikbranche finde ich auch stets deutlicher. Niveauvolle Damen gibts in Deutschland zumindest nur noch sehr selten. Die Amerikanerinnen hingegen sind da ganz anders vermarktet und in jeder Hinsicht mehr auf Klasse gemacht. Schade, es kann doch nicht der Schmuddel siegen!?
            Die Darstellung, gerade in Hinsicht auf Ästhetik, ist mir persönlich sehr wichtig, schön verpackt macht eben mehr Lust aufs Auspacken.Aber dies nur als meine Meinung dazu.
            Ich drück Dich fest mit dickem Kuss, hab einen kuschligen Abend und genieß die Nacht in vollen Zügen.

    • Hallo Antonio,
      herzlich Danke für Deine Zeilen hier und ja, ich bin bislang halt auch ohne Skandale gut bedient gewesen. Dies würde ich gern so beibehalten. Auch wenn diese Schmierblätter manchmal wichtig fürs Business sind. Ich drehe und biege mich, aber verdrehen und verbiegen, nein, das geht einfach zu weit!
      Und Recht hast Du, live ist immer noch am Besten, doch da reicht manchmal einfach nicht die Zeit, um sich gut auszutauschen. Wenn der Fanclub dann an den Start geht, hätten wir wenigstens 1 x im Jahr die Chance, uns alle gemütlich zusammen zu setzten und ein paar Stunden unter uns zu sein. Warten wirs ab.

      Hab einen schönen Tag mein Lieber und bis zu unseren nächsten Zeilen.

  8. Antworten Chrissy sagt:

    geil….*g* du bist zu lieb?
    ich kenne dich nicht privat also kann ich dazu nichts sagen..also so wie du bist bist du echt eine ganze liebe süße …aber du hast doch bestimmt auch deine Macken und kanten..
    vielleicht bist ja privat total sie Zicke *g*
    ich finde diese Skandal Dinger echt nervig da stimmt doch eh meistens nichts von …
    Bleib wie du bist so lieben wir dich .. obwohl mit den Skandalen wirst du noch berühmter also vielleicht doch nicht so schlecht..aber nötig hast du das nicht..:diese katzenberger finde ich total stressig..hab du ein schönen tag..
    Knutscha deine Chrissy
    achja gegen den scheiß November hilft echt solarium :D

    • Hi Chrissy-Krümel,

      ein herzliches Dankeschön für Deine Zeilen hier. Und selbstverständlich: auch ich hab meine kleinen und großen Macken, die gehören eben zu mir dazu. Ne Zicke bin ich nun auch nicht, würde ich zumindest selbst von mir behaupten. Aber ich denke ebenso, zu lieb ist einfach ne dumme Aussage. Man kann nicht zu lieb sein, vielleicht zu nett zu den falschen Leuten. Aber zu lieb? Soll dies verstehen wer will!
      Und auf diesen zweifelhaften “Ruhm” durch ein inszeniertes Leben kann ich dankend verzichten. Ich mag mein Leben sehr gern, so wie es ist, und wem das so nicht reicht, der kann sich ja ein Dummchen suchen, welches diesen Schwachsinn mitmachen mag.
      Echt stark: im Solarium war ich heute auch mal rasch. Da haben wir wohl die gleiche Therapie in Hinsicht: Schlecht-Wetter-Laune.
      So meine Süße, ich sende Dir auf diesem Wege ein dickes Küßchen und wünsche Dir einen zauberhaften Restsonntag. Fühl Dich warm umarmt, Deine Jana.

  9. Antworten catman.werner sagt:

    Hallo Jana,

    wir kennen uns jetzt knapp 1 1/2 Jahre, haben uns seither fast 20 mal bei Events getroffen. Ich kann dich daher glaube ich schon sehr gut beurteilen. Wir haben uns bis auf eine kurze Phase, die eigentlich auf einem Missverständnis beruhte, sehr gut verstanden und das von der ersten Minute an. Du hast mich mit deiner charismatischen Ausstrahlung in deinen Bann gezogen und nicht mehr los gelassen.

    Wir haben schon viele Stunden zusammen verbracht, Spass gehabt bei deinen Shows und über alles Mögliche geredet, aber gelangweilt haben wir uns noch nie und werden es auch nie tun. Auch nach so langer Zeit entdecke ich immer wieder neue, oft auch total aufregende und interessante Facetten an dir. Du hast mir dabei immer das Gefühl gegeben, dass wir auf einer Stufe stehen, in Augenhöhe miteinander kommunizieren.

    Natürlich bist du ein normaler Mensch geblieben, der auch sehr lieb sein kann. Aber glaubst du im Ernst, dass ich einer durchgeknallten Tussie, die mich in den Medien schon nervt, viele Tausend km hinterher gefahren wäre? Wenn ich als Journalist hingegen selbst ein phantasieloser Langweiler bin, ist es natürlich bequem diese Eigenschaften auf mein Gegenüber zu projezieren. Wer dich nur ein kleines Bisschen kennt, weiss natürlich, dass dies Unsinn ist.

    Also Jana:
    Du bist erotisch, sexy, lieb, interessant, humorvoll, intelligent……., aber nie langweilig (Langweilig sind für mich die Skandale von vielen Möchte-Gern-Starletts). Ich mag dich, genau so wie du bist!!!!!!!!!!!

    Liebe Grüße

    Werner

    • Hab ihn! Und sorry, der ist echt bei mir wirklich untergegangen, da ich ne ganz andere Übersicht habe, als Ihr. Werde in Zukunft parallel lesen, dann kann nichts mehr verloren gehen.
      Und stimmt, echt verrückt, wenn man mal überlegt, dass wir uns schon so lange Zeit kennen. Mit dem Besuchen der Events kannst Du wohl inzwischen den Rekord halten.
      Das wir uns sympathisch finden, ist wohl ne Charaktersache, entweder es passt, oder es passt eben nicht. Und bei uns passt es eben wunderbar. Ich glaube, Du kannst es eben prima beurteilen, weil Du einfach unglaublich viel durch die zahlreichen Live-Events mitbekommen hast. Lieben Dank auch für die herzlichen Worte zu meinen Shows und mir.
      Mit Skandalen könnte ich mich nicht anfreunden, dass würde mir überhaupt nicht stehen und ich würde mich dabei schlecht fühlen: Wäre ein schlechtes Schauspiel.
      So mein Lieber, jetzt werde ich flott im Blog weiterlesen. Ich wünsche Dir noch einen großartigen Abend und eine kuschlige Nachtruhe. Bussi.

  10. Antworten emre sagt:

    wie schon zuvor gesagt, auf alles scheissen und so weitermachen wie immer! du bist spitze so wie du bist, da braucht es keine skandale oder dergleichen ;) übrigens super photos wider mal :)

  11. Antworten Harry sagt:

    Hallo Jana,

    Skandale brauchen doch nur die Leute, die in der Öffentlichkeit nicht mehr gefragt sind. Ich denke, dass Skandale niemandem nutzen und sie machen schon garnicht Leute interessanter.
    In der heutigen Gesellschaft ist es leider so, dass so Medien wie die Bild, den Menschen glaubhaft machen wollen, dass Skandale was Gutes sind. Na ja gut für den Umsatz aber nicht für die Menschen, die es betrifft.
    Wir kennen uns leider noch nicht so lange und gemeinsam essen waren wir auch noch nicht ;-) , so dass ich mich mit meinem Urteil etwas zurückhalten möchte.

    Ich finde dich sehr sympathisch und authentisch, was doch viel wichtiger ist, als Skandale bzw. aus Skandalen entwickeln sich auch Kunstfiguren, die keiner gerne sehen möchte, geschweige um sich zu haben. Möchtest du einen Kunstfigur werden, die ständig von Titelseite grüßt? Wie viele Skandale braucht man, um sexy und interessant zu sein? Nein, lass dich nicht beirren und gehe deinen Weg weiter, denn so lieben wir dich.

    Unsexy? Wer sagt sowas? Hey, deine Ausstrahlung und Aura sind einfach bezaubernd und strahlen wie ein Stern am Himmel über uns.

    Du brauchst beim besten Willen keine Skandale um interessant und sexy zu sein.

    Noch mal, bleib so wie du bist.

    • Hallo Harry,

      auch auf diesem Wege noch einmal herzlich Danke fürs Zusenden der schicken “Venus” -Bilder. Am Fr. werde ich ein paar davon online stellen damit sie die anderen Blogger auch bewundern können.
      Deine Meinung zum Thema “Skandale” teile ich vollens, irgendwie leicht irre, was dazu in der heutigen Zeit abläuft.
      Stimmt, lange und gut kennen wir uns zwar noch nicht, aber ein Bild macht man sich eh bewußt oder unbewußt: Einen ersten Eindruck sozusagen.
      So gern ich auch schauspielere, doch mein gesamtes Leben zu inszenieren, also dass ist mir dann einfach zu blöd! Ich möchte lieber mit Persönlichkeit und am liebsten mit Leistung überzeugen. Auch wenn dabei vielleicht nur kleine Erfolge ans Licht kommen, doch ich mag eben “ich” bleiben, da ich mit mir voll und ganz im Reinen bin.
      So mein Spatz, jetzt werde ich gleich ein wenig im nächsten Beitrag stöbern. Hab Du noch einen wunderbaren kuschligen Abend, ich drück Dich fest mit Bussi und wünsche Dir für morgen auch gleich einen super Start in die neue Woche. Deine Jana.

  12. Antworten Rolf sagt:

    Skandale wollen diejenigen hören, deren Leben zu langweilig ist oder nicht wissen, über was sich sich mit den Mitmenschen unterhalten sollen.

    Sie gehen die Straße entlang und vergessen links und rechts zu schauen, was dort passiert. Wie sagte schon von Metzler “Das Normale ist das Besondere”. Man muss sich schon die Mühe machen, richtig hinzuschauen…

    • Hallo Rolf,
      damit hast Du wohl Recht, Skandale die einen selbst nicht betreffen sind irgendwie echt nur etwas für extrem Gelangweilte. Wer sich am Leid oder an der Schande anderer Menschen ergötzt, mit dem stimmt irgendetwas nicht. Das Zitat ist voll Wahrheit, da weiß jemand genau, wovon er redet.
      Also dann mein Lieber, ich danke Dir für Deine Meinung hier und hoffe, wir lesen noch oft voneinander. Einen traumhaften Restsonntag Dir, mach Dir nen kuschligen Abend und bis bald, hier im Blog.

  13. Antworten fennec sagt:

    Ich kann mich dem Ganzen nur anschließen. Skandale werden doch auch langweilig. Wer glaubt denn z.B. noch ernsthaft, dass alle sextapes so unabsichtlich aufgetaucht sind? *g*

    Leider konnte ich dich bisher nicht persönlich treffen, aber was ich so von dir gehört habe, muss es ein Spaß sein, mit dir zu plaudern :)

    Also kann ich auch nur sagen, dass du so bleiben sollst :)
    Und “nett” und “sexy” schließt sich auch nicht aus. Bei dir sowieso nicht, was die tollen Bilder ja eindrucksvoll zeigen!
    Ich musste schmunzeln, als ich “Meins” auf Bild #1 gelesen hab *g*
    Besonders gefällt mir das Foto zwischen den beiden Bänken, aber auch das, das dich im Fluge zeigt :)

    LG, fennec

    • Hallo Fennec,
      herzlichen Dank für Deine Zeilen hier. Aber stimmt, der gesamte Markt ist so überschwemmt mit all den sogenannten Skandalen, dass es langsam fade und langweilig wird, sich diese Dinge anzuhören bzw. zu lesen. Und mich für so ne blöde Schlagzeile zu ändern, nein, das lohnt sich einfach nicht und ich mag mir das nicht antun: Selbstverarschung!
      Aber ja, es ist wirklich schade, dass wir uns noch nicht persönlich kennengelernt haben. Am 02.12. gibts in Osnabrück die nächste Chance dies nachzuholen. Ist zwar ein Donnerstag, doch vielleicht kannst Du es einrichten.? Vielen Dank auch für die süßen Worte zu meinen Bildern, das zwischen den Bänken war gar nicht geplant und ist echt ein Glückstreffer geworden. Das “Meins” ist wegen meiner FSK 16-Seite, daher eben nur unkenntlich zu bewundern.

      So mein Lieber, diese Zeilen an Dich für den Moment, ich drück Dich fest und sende Dir ein Bussi. Schreib bitte bald zurück und genieß den Restabend noch in vollen Zügen.

  14. Antworten roberto sagt:

    bleib so wie du bist und wie du bist das ist gut so!
    kiss dein roberto aus stendal

    • Hallo mein lieber Roberto,

      aber ja , ich mag mich auch nicht verändern. Als Schauspielerin mal ne Rolle zu spielen, das ist voll okay und macht echt Spaß. Doch sein Leben durch und durch zu inszenieren: Nein danke!
      Ich wünsche Dir noch einen wundervollen Abend, süße Träume und bis zu unseren nächsten Zeilen hier im Blog. Küßchen.

  15. Antworten Martin sagt:

    Was mir gerade ein – bzw. auffällt. Ab heute gehen ja wieder die Sicherungen . Helau, Alaaf und Wupptika

    “Alaaf und Helau! – Seid ihr
    bereit?
    Willkommen zur Beklopptenzeit!
    (Tusch)
    Uff einen Schlach werd’n alle dämlisch,
    denn das befiehlt das Datum nämlisch!
    Es ist die Zeit der tollen Tage,
    so eine Art Idiotenplage,
    eine Verschwörung, blöd zu werden,
    die jährlich um sich greift auf Erden.
    Ei’ wahre Ausgeburt der Hölle,
    und Ausgangspunkt davon ist Kölle!
    (Tusch)
    Denn dort gibt’s nisch nur RTL,
    das Fernseh-Einheitsbrei-Kartell,
    sondern aach jede Menge Jecken,
    die sisch auf Nasen Pappe stecken,
    in Teufelssekten sich gruppieren
    danach zum Elferrat formieren
    und dann muss selbst das döfste Schwein
    dort auf Kommando fröhlisch sein.
    (Tusch)
    Auf einmal tun in allen Ländern
    die Leude sisch ganz schlimm verändern
    Sie geh’n sisch hemmungslos besaufe
    und fremde Mensche Freibier kaufe
    schmeiße sisch Bonbons an die Schädel,
    betatsche Jungens und aach Mädel
    und tun eim jede, den sie sehen,
    ganz fuschtbar uff de Eier gehen!
    Sie tun nur noch in Reime spreche
    und sind so witzisch, man könnt’ breche,
    bewege sisch in Polonäsen,
    als trügen sie Gehirnprothesen,
    man möschte ihnen – im Vertrauen
    - am liebsten in die Fresse hauen!
    (Tusch und Konfetti-Kanone)
    Doch was soll man dagege mache?
    Soll man vielleicht noch drüber lache?
    Es hilft kein Schreie und kein Schimpfe,
    man kann sisch nich mal gegen impfe,
    die Macht der Doofen ist zu staak,
    als dass man sisch zu wehr’n vermag!
    (kein Tusch)
    Am besten ist, man bleibt zu Haus
    und sperrt den Wahnsinn aanfach aus.
    Man schließt sich ein paar Tage ein
    und lässt die Blöden blöde sein!
    Der Trick ist, dass man sich verpisst
    bis widder Aschermittwoch ist!
    Und steht ein Zombie vor der Tür,
    mit so ´nem Pappnasengeschwür,
    und sagt statt „Hallo“ nur „Helau“,
    dann dreh sie um, die dumme Sau,
    und tritt ihr kräftig in den Arsch
    und ruf dabei: „Narhalla-Marsch!“

    http://www.youtube.com/watch?v=F0q4H7Yven0&feature=player_embedded

  16. Antworten Martin sagt:

    Totaler Unsinn – Skandale sind für Menschen, die mit ihrem eigenen Leben nichts anzufangen wissen und ständig Ablenkung durch andere bedürfen.

    Mich würde mal interessieren, wer dich so bezeichnet. Es muss ein armes Würstchen sein.

    • Hallo Martin,

      vielen Dank für Deinen Kommentar hierzu. Und ja, ich glaube eben auch, dass es nicht der Skandal ist, welcher ausschlaggebend sein sollte, sondern vielmehr der Mensch. Aber Du glaubst nicht, wie viele Journalisten so reden, wenn sie nicht ihre erwartete Schlagzeile bekommen.
      Also dann mein Bester, hab noch einen zauberhaften Rest-Sonntag und lass bald wieder von Dir lesen. Kussi an Dich.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Social Bookmark
Bookmark bei Mr. Wong Bookmark bei Webnews Bookmark bei Linkarena Bookmark Twitter
Bookmark bei Favoriten Bookmark bei Facebook Bookmark bei Yahoo Bookmark bei Google